Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
27
28
29
30

 Mediathek

Image-Broschüre
Image-Broschüre Image-Broschüre
Verkehrseinschränkungen SFKsachsen Teilnehmerlogo 2011

Url senden | Seite drucken | Social Bookmarks

21. Liederfest Hoyschrecke 2017

vom 24. bis 26. November 2017 in der Kulturfabrik Hoyerswerda

Die Hoyschrecke hat eine lange Tradition. Nach dem glanzvollen Jubiläum im vorigen Jahr kehren die Veranstalter, der Verein Kulturfabrik, mit dem
21. Liederfest zurück zum bewährten Modus zurück. Zum Programm gehören an diesem Wochenende neben dem Wettbewerb auch die offenen Bühne, ein Workshops, ein Café-Konzert und ein Kinderkonzert.
Das Liederfest beginnt am Freitagabend um 20 Uhr mit der offenen Bühne. Dafür haben sich Liedermacher aus Halle/S., Spremberg, Berlin, Bayern, Leipzig, Dresden, Frankfurt/O. und Zittau angemeldet. Der Sieger der Publikumswertung rutscht als achter Teilnehmer in den Wettbewerbsabend mit hinein.
Der Samstag beginnt 11 Uhr mit einem Workshop, den Paul Bartsch und Sander Lueken durchführen. Beide bestreiten mit ihren Gefährten um 15 Uhr ein Café-Konzert. „Und willst du mein Freund sein“. Es sind die einfachen, alltäglichen Themen und Worte, die der jüngsten CD Bartschs Ausdruck verleihen: Freund, Mensch, Krieg, Hass, Flucht, Schweigen, Angst und Sehnsucht, Leben und Liebe – Worte, hinter die es kein Zurück gibt.
Um 20 Uhr findet das Wettbewerbskonzert um die beiden Hoyschrecken – Publikums- und Jurypreis – statt. Aus 29 Bewerben hatten sich im Vorfeld qualifiziert: Jante (Leipzig), Lari & die Pausenmusik (Berlin), Laute Welt (Weimar), Peggy Luck (Leipzig), Steinlandpiraten (Berlin), Florian Wagner (Krailing/Bayern) und Andreas Zöllner (Dresden). Alle Qualifizierten sind zum ersten Mal dabei.
Am Sonntag schließen sich 11 Uhr eine Diskussionsrunde und am Nachmittag ein Kinderliederprogramm mit dem Duo Leichtfuß & Liederliesel“an. Zudem gibt es während des Liederfestes eine Ausstellung zur DDR-Liedszene der 1970er Jahre. Weitere Informationen findet man auf: www.hoyschrecke.de.
Karten gibt es an der jeweiligen Abendkasse, Workshop und Café Konzert haben freien Eintritt.
Veranstalter ist der Verein Kulturfabrik e.V. mit Unterstützung von Profolk e.V., Gundermanns Seilschaft e.V., dem Hoyerswerdaer Tageblatt und der Ostsächsischen Sparkasse Dresden.

... mehr lesen

Stadtporträt

Stadtgeschichte

Archäologische Funde aus der mittleren und jüngeren Steinzeit, der Bronzezeit und der vorrömischen Eisenzeit weisen auf größere Siedlungsareale in frühester Zeit hin. ...

... mehr lesen

Stadtleben

Tierisch gut!

Der Zoo Hoyerswerda, der Bildungs-, Erlebnis-, Erholungs-, Botanik-, Forschungszoo, befindet sich im Zentrum der Altstadt, direkt am Schloss.

... mehr lesen

GRUSSWORT DES OBERBÜRGERMEISTERS

Witajće k nam!

Mit diesem sorbischen Gruß heiße ich Sie auf den Internetseiten der Stadt Hoyerswerda herzlich willkommen.

... mehr lesen

Einwohner

Was erledige ich wo?

Wer ist in der Stadtverwaltung Hoyerswerda wofür zuständig? Hier finden Sie von A bis Z die Fachbereiche der Stadtverwaltung (untersetzt nach Aufgabenschwerpunkten) mit Ansprechpartnern und Telefonnummern, die Ihnen in Ihren Angelegenheiten weiterhelfen....

... mehr lesen

Bildung

Musikschulen in Hoyerswerda

In Hoyerswerda existieren zwei Musikschulen, die in vielfältiger Weise und mit unterschiedlichen Angeboten das musikalische Leben der Stadt bereichern. Das sind die Musikschule Hoyerswerda und die Musikschule Bischof.

... mehr lesen

WIRTSCHAFT

Wirtschaftsförderung in der Stadt Hoyerswerda

In der Stadt Hoyerswerda ist die Stabsstelle 80 Wirtschaftsförderung, dem Oberbürgermeister direkt  zugeordnet.
Wir sind Ansprechpartner und Dienstleister für alle Fragen rund um den Wirtschaftsstandort Hoyerswerda, von der Unternehmensgründung, über die Beantragung der Fördermittel bis hin zur Bereitstellung von Gewerbeflächen. Wir öffnen Ihnen die Türen zu wichtigen Partnern und Entscheidungsträgern unserer Region.

... mehr lesen