Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
27
28
29
30
01

 Mediathek

Image-Broschüre
Image-Broschüre Image-Broschüre
Verkehrseinschränkungen SFKsachsen Teilnehmerlogo 2011

Url senden | Seite drucken | Social Bookmarks

Leitbild

Der Entwurf des "Leitbildes Hoyerswerda 2030" wurde in der Fassung vom 13.02.2017 vom Stadtrat am 28.02.2017 bestätigt. Die Stadtverwaltung wurd beauftragt, den Entwurf des „Leitbildes Hoyerswerda 2030“ öffentlich auszulegen.
zur Auslegung

Die Diskussionen zur Zukunft der Stadt Hoyerswerda im letzten Jahr stellte die Frage nach einem Leitbild neu und führte alle Interessierten zum bereits beschlossenen "Leitbild und Zukunftsstrategie Hoyerswerda 2025" (BV 0336-III-10/195/17 - Stadtrat am 25.01.2011) zusammen. Bei der öffentlichen Diskussionsveranstaltung am 07.07.2016 wurde mit den Bürgerinnen und Bürgern besprochen, zunächst das bestehende Leitbild auf seine aktuelle Aussagekraft und seinen Umsetzungsstand zu überprüfen, in weiteren Veranstaltungen neue Hinweise und Ideen zu entwickeln und anschließend gegebenenfalls eine neue Fassung zu erarbeiten. Diskutiert wurde das Leitbild zunächst bei einem Beteiligungsgespräch am 22.08.2016 mit über 80 Besuchern im Neuen Rathaus. Dabei wurde klar, dass die Leitbild-Schwerpunkte grundsätzlich in die richtige
Richtung zeigen, es aber Überarbeitungsbedarf gibt: kürzer, verständlicher und auch stärker motivierend soll es werden. Es folgten mehrere Gesprächsrunden mit Experten aus den Fachbereichen Soziales, Bildung, Kultur, Wirtschaft und Wohnen und Mitgliedern des Stadtrates, um aus der fachlichen Perspektive den Umsetzungsstand, die Ziele und die Handlungserfordernisse gegebenenfalls zu aktualisieren. Auf der Stadtwerkstatt am 22.11.2016 wurde der im Ergebnis dieses Prozesses entstandene Überarbeitungs-Entwurf des Leitbildes der Öffentlichkeit in der Lausitzhalle vorgestellt und diskutiert. An „Marktständen“ wurden die Themen im Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern vertieft und eigene Vorschläge eingebracht.
Aufbauend auf die Ergebnisse aller Gesprächsrunden und der Stadtwerkstatt wurde der Entwurf einer Neufassung des "Leitbildes Hoyerswerda 2030" durch eine Redaktionsgruppe bestehend aus Fachexperten und der Verwaltung erarbeitet. In der Redaktionsgruppe wirkten Andreas Kaufmann als extern Beauftragter, Dorit Baumeister, Frank Seifert, Thorsten Ruban-Zeh als Fachexperten sowie seitens der Verwaltung Franziska Tennhardt, Annette Krzok, Olaf Dominick und Dietmar Wolf mit. Der erarbeitete Entwurf des "Leitbildes Hoyerswerda 2030" in der Fassung vom 13.02.2017 wurde nun vom Stadtrat bestätigt.


Der textliche Entwurf liegt jetzt vom 09.03.2017 bis einschließlich 06.04.2017 im Lichthof, Altes Rathaus, Markt 1 während der Dienststunden zu jedermanns Einsicht aus.

Mit der Bestätigung dieses Entwurfes durch den Stadtrat soll dieser mit der Öffentlichkeit diskutiert werden. Im Rahmen dieser Offenlage findet eine erneute Stadtwerkstatt am 29.03.2017 in der Lausitzhalle statt.
Weiterhin sind Gesprächsrunden in der Verwaltung, mit Fachexperten jeweils am 30.03.2017 und dem Jugendstadtrat am 10.04.2017 geplant.

Das "Leitbild Hoyerswerda 2030" soll nach dem Beschluss einen langfristig orientierten Handlungsleitfaden mit Wirkung "nach innen und außen" darstellen. Es ist vorgesehen, in weiteren Arbeitsschritten aus dem Leitbild ein Handlungsprogramm für die Folgejahre abzuleiten und gemeinsam abzustimmen, die Vereinbarung zur Umsetzung sowie zur Überprüfung des Arbeitsstandes zu treffen (Evaluation, Berichte). Dieses Handlungsprogramm soll auf den Ergebnissen der Diskussion im Stadtrat, der Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger, der Fachexperten, der Verwaltung und des Jugendstadtrates entwickelt werden und zunächst für einen ersten Zeitraum bis 2020 konkrete Maßnahmen enthalten. Darüber hinaus werden bereits jetzt bekannte und wichtige sowie umzusetzende langfristige Maßnahmen enthalten sein. Im Ergebnis der Offenlage und der Abwägung soll das "Leitbild Hoyerswerda 2030" dann dem Stadtrat in der Mai - Runde 2017 zur Bestätigung und Beschlussfassung eingereicht werden. Ein erstes Handlungsprogramm wird es mit dieser Vorlage zum Beschluss des Leitbildes geben.

Entwurf des "Leitbildes Hoyerswerda 2030" – Fassung vom 13.02.2017


 

Wie wird Hoyerswerda 2025 aussehen? Wie werden wir in unserer Stadt leben? Wissen unsere Bürger, in welche Richtung sich die Stadt entwickeln wird? Gibt es eine einheitliche Leitidee, um unsere Stadt für Bürger, Touristen und Investoren interessant zu machen?

 

Auf diese und weitere Zukunftsfragen der Stadt wollen wir mit unserer Vision und unserer Zukunftsstrategie Antwort geben. Das „Leitbild Hoyerswerda 2025“ soll helfen, die Stadt und den Wirtschaftsstandort für die Herausforderungen der Zukunft fit zu machen.


Das Leitbild der Stadt Hoyerswerda wurde vom Stadtrat am 25.01.2011 beschlossen. In der Beschlussvorlage heißt es:

„Die Bewältigung der Folgen des demografischen Wandels steht für Hoyerswerda wie auch für andere Städte in der Region Oberlausitz-Niederschlesien im Focus des aktuellen Handelns. Unsere Projektbearbeitung zum „Leitbild und Zukunftsstrategie Hoyerswerda 2025“ wurde daher auch so ausgerichtet, dass wir trotz demografischer und wirtschaftlicher Probleme Antworten auf eine lohnenswerte Zukunft der Stadt finden. Sie war am Anfang eine Art Leitbildfindungsprozess und im Späteren dann ein Leitbildkommunikationsprozess, der bezogen auf die Vorgehensweise auch Übertragungsmöglichkeiten auf andere Städte im demografischen Wandel aufzeigt. In einem dialog- und beteiligungsorientierten, öffentlichen Kommunikations- und Moderationsprozess zum neuen Leitbild der Stadt sind neue Beteiligungsformen zur Entscheidungsfindung ausprobiert worden. Damit wurde zum Einen neues Vertrauen in die der Stadt eigenen Identitäten geschaffen und das Selbstbewusstsein seiner Bürger gestärkt. Zum Anderen wurde Mut zur Chancennutzung auf dem Weg in die Zukunft gemacht. Die Umsetzung des neuen Leitbild soll Anspruch für alle beteiligten Akteure sein und damit auch der regionalen Weiterentwicklung des Lausitzer Seenland dienen.“

Das „Leitbild und Zukunftsstrategie Hoyerswerda 2025“ finden Sie in der folgenden Sonderausgabe des Stadtmagazins AHOY auf den Seiten 6 bis 21.

Sonderausgabe AHOY (4,33 MB)
 


Falls Sie mehr zu Entstehung des Leitbildes, zum Verfahren der Leitbildentwicklung oder zum Leitbildaufbau wissen möchten, klicken Sie auf den nachfolgenden Link.

Leitbild-Projekt "Hoyerswerda 2025"

nach oben

GRUSSWORT DES OBERBÜRGERMEISTERS

Witajće k nam!

Mit diesem sorbischen Gruß heiße ich Sie auf den Internetseiten der Stadt Hoyerswerda herzlich willkommen.

... mehr lesen

Stadtporträt

Stadtgeschichte

Archäologische Funde aus der mittleren und jüngeren Steinzeit, der Bronzezeit und der vorrömischen Eisenzeit weisen auf größere Siedlungsareale in frühester Zeit hin.

... mehr lesen

WIRTSCHAFT

Städtische Immobilien

Aktuelle öffentliche Bau- und Leistungsausschreibungen zur Teilnahme finden Sie im Bereich Ausschreibungen mit umfangreichen Informationen.

... mehr lesen

STADtLEBEN

Einladung zum 8. Schwarzkollmer Hoffest am 16. September 2017

16 Höfe laden zum Verweilen, Genießen, Erleben, Kaufen und Mitmachen ein. Hofeigentümer haben sich gefunden, um den Gästen - gemeinsam mit den örtlichen und regionalen Vereinen - bäuerliches Handwerk, die Pflege von Brauchtum und Tradition, ländlich sorbische Köstlichkeiten, Kunst, Kultur und Kulinarisches zu präsentieren und anzubieten.
Man kann dabei sein, wenn Getreide mit dem Dreschflegel bearbeitet oder Sauerkraut hergestellt wird.
Ebenso wird alte landwirtschaftliche Technik, wie ein Getreidebinder, zu bestaunen sein. Das Herstellen von Harken wird durch unseren Gastverein aus Seidewinkel gezeigt. Auch beim Spinnen und Verarbeiten von Schafwolle, beim Korbflechten oder beim Kochen und Backen ländlich-sorbischer Köstlichkeiten kann zugeschaut werden. Auf der Dorfstraße können viele Tiere – natürlich in Gattern - bestaunt werden: Die größten darunter sind sicher Rinder von der Familie Groba und Alpakas von der Familie Wroblewski, die kleinsten wahrscheinlich die Hähne beim Wettkrähen.
Viele Oldtimer Traktoren, PKw`s, Mopeds usw. werden die Dorfstraße säumen und zum Anschauen einladen. Alte Feuerwehrtechnik wird für entsprechende Feuerwehrübungen und kuriose Einlagen im Einsatz sein.
Erstmals wird ein „Kinderhof“ mit dem NATZ Hoyerswerda e.V. für Spiel, Spaß und mit Kinderprogrammen für beste Unterhaltung der Jüngsten sorgen. Auch der Schwarze Müller hat sich angekündigt, er wird unsere Gäste umfangreich zur „Krabatmühle“ informieren aber auch ihr Wissen testen.
Um 10.00 Uhr wird das Dorf wachgekräht. Das Hähne-Wettkrähen wird auf der Dorfaue, Dorfstraße 72, stattfinden. Interessierte können sich mit ihrem Hahn in der Ortsteilverwaltung Schwarzkollm 035722 91257 zum Hähne-Wettkrähen anmelden.
Musikalisch wird kräftig auf die Pauke gehauen. Um 10.30 Uhr wird der Spielmannszug Wiednitz-Schwarzkollm traditionell das Hoffest eröffnen und weiter von Hof zu Hof spielen. Die Trachtenkapelle Spremberg wird ab 11.00 Uhr mit unserer Tanzgruppe und Kindertanzgruppe von Hof zu Hof „tanzen“ und die Vielfalt unserer schönen Trachten präsentieren. Der Milkauer Schalmeien e.V. sowie Psycho and SKA Funk`L sorgen ebenfalls für Stimmung und Remmi- Demmi.
Eine neue Attraktion in Schwarzkollm: Ab 11.00 Uhr startet der „Kartoffeldämpfer auf Rädern“.
Ab 12.00 Uhr gibt es von Hof zu Hof als stimmungsvolle Einlage das Dreschen von Getreide mit dem Dreschflegel zu sehen.
Ab Mittag präsentiert sich die Feuerwehr im Wandel der Zeit, es gibt Vorführungen mit der historischen Handdruckspritze und einzigartige Feuerwehrübungen, die sich gegen 15.30 Uhr wiederholen.
Um 15.00 Uhr startet das Kinderprogramm der Grundschule „Am Adler“ auf dem Hof Retschke.
Viele Angebote wie, Kettensägen-Künstler, Kerzenmalerei, Dialoge in Ton, Kinderflohmarkt usw. warte auf unsere Gäste.
Herzlich wird ab 19.00 Uhr zur Abendveranstaltung unter dem Motto „Kuhstallgaudi mit Tanz um den Trog durch Klänge aus der Halsglocke“ auf den Hof Retschke eingeladen.

Also kommen Sie zum Hoffest – es ist viel vorbereitet für Leib und Seele, zur Unterhaltung und Schau sowie für Spaß und Spannung.

Das Vorbereitungsteam

... mehr lesen

Hintergrund und Idee

Die Stadt Hoyerswerda verfügt über eine reichhaltige, differenzierte und leistungsfähige Landschaft von Bildungs- und Freizeiteinrichtungen.

... mehr lesen