Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
29
01
02
03

 Mediathek

Image-Broschüre
Image-Broschüre Image-Broschüre
Verkehrseinschränkungen SFKsachsen Teilnehmerlogo 2011

Url senden | Seite drucken | Social Bookmarks

Seniorenbeirat

von links: Detlef Degner, Norman Krause, Ursula Siuda, Beate Renner, Thomas Delling, Gabriele Mark, Jutta Schedel, Ursula Biel, Dr. Klaus Walther. Nicht im Bild: René Köhlert
Zoom von links: Detlef Degner, Norman Krause, Ursula Siuda, Beate Renner, Thomas Delling, Gabriele Mark, Jutta Schedel, Ursula Biel, Dr. Klaus Walther. Nicht im Bild: René Köhlert

Der Seniorenbeirat ist die vom Stadtrat gewählte Interessenvertretung der älteren Generation. Er ist konfessionell und parteipolitisch neutral und verbandsunabhängig. Er vertritt die Interessen der älteren Menschen gegenüber dem Stadtrat, der Verwaltung sowie der Öffentlichkeit. 
Er berät ältere Menschen und bemüht sich um Hilfestellung, insbesondere bei der Vermittlung an sach- und fachkundige Stellen. Die Mitglieder halten Kontakt zu den kirchlichen 
und freien Wohlfahrtsverbänden sowie zu den Trägern von Alteneinrichtungen, um Ansprechpartner für die Mitarbeiter oder die Beiräte von Alten- und Pflegeheimen sowie für deren Bewohner zu sein.
Der Beirat steht den Organen und Ämtern der Stadt Hoyerswerda mit Anregungen, Empfehlungen sowie Stellungnahmen zur Seite. Er macht auf bestehende Probleme aufmerksam und arbeitet an ihrer Lösung konstruktiv mit. Der Beirat fördert Meinungsbildung und Erfahrungsaustausch auf sozialem, wirtschaftlichem und kulturellem Gebiet.
Darüber hinaus vermittelt er zwischen den Generationen. Die Mitglieder möchten Wege aufzeigen, wo und wie ältere Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt das "Älter werden" nicht als Krise verstehen, sondern als Chance zur Neuorientierung und zur gesellschaftlichen Teilhabe.

Schwerpunkte der Arbeit des Seniorenbeirats sind u. a.:

  • Förderung der Altenhilfe
  • Seniorengerechtes Wohnen
  • Bildung und Kultur im Seniorenalter
  • Gesellschaftliche Mitsprache der älteren Mitbürger
  • Miteinander der Generationen
     

Der Seniorenbeirat für die Legislaturperiode 2014 bis 2019 wurde laut Beschluss vom 29. September 2014 in folgender Zusammensetzung gewählt und am 3. November 2014 durch den zuständigen Bürgermeister Thomas Delling berufen: 
                

  • Frau Gabriele Mark (Vorsitzende)
  • Frau Beate Renner (Stellvertreterin)   
  • Herr Norman Krause (verantwortlich für Finanzen)
  • Herr Detlef Degner (verantwortlich für Öffentlichkeitsarbeit)
  • Frau Jutta Schedel (Schriftführerin)
  • Frau Ursula Biel
  • Herr René Köhlert
  • Herr Dr. Klaus Walther
  • Herr Ralf Zeidler

 
Büroöffnungszeiten des Seniorenbeirates:

Montag:           10:00 Uhr – 12:00 Uhr
Dienstag:         10:00 Uhr – 12:00 Uhr und 14:00 Uhr – 16:00 Uhr
Mittwoch:         geschlossen (Termine nach vorheriger Vereinbarung)
Donnerstag:    10:00 Uhr – 12:00 Uhr und 14:00 Uhr – 16:00 Uhr
Freitag:            10:00 Uhr – 12:00 Uhr

Alle interessierten oder betroffenen Menschen können sich telefonisch oder per E-Mail an den Seniorenbeirat wenden.

Kontaktmöglichkeit:
Büro des Seniorenbeitates
S.-G.-Frentzel-Straße 1
Raum 041 (Keller)
02977 Hoyerswerda

Tel.: 03571 457900
seniorenbuero@hoyerswerda-stadt.de


nach oben

GRUSSWORT DES OBERBÜRGERMEISTERS

Witajće k nam!

Mit diesem sorbischen Gruß heiße ich Sie auf den Internetseiten der Stadt Hoyerswerda herzlich willkommen.

... mehr lesen

Stadtporträt

Stadtgeschichte

Archäologische Funde aus der mittleren und jüngeren Steinzeit, der Bronzezeit und der vorrömischen Eisenzeit weisen auf größere Siedlungsareale in frühester Zeit hin.

... mehr lesen

WIRTSCHAFT

Städtische Immobilien

Aktuelle öffentliche Bau- und Leistungsausschreibungen zur Teilnahme finden Sie im Bereich Ausschreibungen mit umfangreichen Informationen.

... mehr lesen

STADtLEBEN

.

Im Rahmen der Festwochen zum 20-jährigen Jubiläum lädt der Kulturverein Zeißig im Juni zu folgenden Veranstaltungen in den Zeißighof ein:
Am 17. Juni zeigt das Zeißiger Hoftheater die Komödie „Das Spiel um Jupiter“ (Beginn: 18.30 Uhr, Einlass ab 17.30 Uhr). Missverständnisse und Verwechslungen beim hektischen Treiben auf einem Bauernhof garantieren Spaß und abwechslungsreiche Unterhaltung. Karten zum Preis von 7,- € können ab sofort in der Ortsteilverwaltung in Zeißig (Tel.: 03571-978460) und in Gitta´s Reisewelt, Bautzener Str. 31a (Tel.: 03571-406461) erworben werden. Restkarten an der Abendkasse.

Am 24. Juni folgt ein Sommerfest (10.00 – 17.00 Uhr) mit Vorführungen bäuerlicher Handwerkstechniken im und vor dem Zeißighof. In der Zeit  von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr laden die Blechbläser von „Kummelbrass“ zur musikalischen Unterhaltung ein.
Eine Fotoausstellung über zwei Jahrzehnte Kulturverein Zeißig e.V. und die Präsentation sorbischer Hochzeitstrachten bieten Gelegenheit zum Schauen und Verweilen. Höhepunkt des Nachmittages ist ein gemeinsames Programm der Sorbischen Volkstanzgruppe Zeißig mit der Sorbischen Trachtengruppe Seidewinkel und Ihrer Kindertanzgruppe.
Kulinarisch warten Rindfleisch mit Meerrettich,  selbst gebackener Kuchen, Plinsen und das Zeißiger Hofbrot auf die Gäste.
Eintritt frei!

... mehr lesen

Hintergrund und Idee

Die Stadt Hoyerswerda verfügt über eine reichhaltige, differenzierte und leistungsfähige Landschaft von Bildungs- und Freizeiteinrichtungen.

... mehr lesen