Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
25
26
27
28
29
30
01
02
03
04
05

 Mediathek

Image-Broschüre
Image-Broschüre Image-Broschüre
Verkehrseinschränkungen SFKsachsen Teilnehmerlogo 2011

Url senden | Seite drucken | Social Bookmarks

Fachbereiche von A - Z

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


 

Fachbereich Innerer Service und Finanzen

Adresse:

FB Innerer Service und Finanzen
Salomon-Gottlob-Frentzel-Straße 1
02977 Hoyerswerda

Fachbereichsleiter:
Beate Gröger

Tel.: 03571 456111
Fax: 03571 45786111
beate.groeger@hoyerswerda-stadt.de


Ansprechpartner:

Brähmig, Uwe (Fachgruppenleiter Zentrale Verwaltung)
Tel.: 03571 456403
Fax: 03571 45786403
uwe.braehmig@hoyerswerda-stadt.de
 

Kubin, Mandy (Fachgruppenleiterin Personalverwaltung und Organisation)
Tel.: 03571 457122
Fax: 03571 45787122
mandy.kubin@hoyerswerda-stadt.de
 

Liebich, Gerlinde (Aus- und Fortbildungsleiterin)
Tel.: 03571 457140
Fax: 03571 45787140
gerlinde.liebich@hoyerswerda-stadt.de

Beckmeier, Katja (Fachgruppenleiterin Betriebswirtschaft/Haushalt)
Tel.: 03571 456221
Fax: 03571 45786221
katja.beckmeier@hoyerswerda-stadt.de

Ludwig, Karin (Fachgruppenleiterin Kasse/Steuern/Vollstreckung)
Tel.: 03571 457210
Fax: 03571 45787210
karin.ludwig@hoyerswerda-stadt.de


Öffnungszeiten:

Montag von 08:30 bis 12:00 Uhr
Dienstag von 08:30 bis 12:00 Uhr und 14:00 bis 16:00 Uhr
Mittwoch geschlossen
Donnerstag von 08:30 bis 12:00 Uhr und 14:00 bis 18:00 Uhr
Freitag von 08:30 bis 12:00 Uhr


Fachdienst Zentrale Vergabestelle
  • Bearbeitung von Ausschreibungen und Erarbeitung der Beschlussvorlagen für die Vergabe von Lieferungen und Leistungen nach VOL und VOF

  • Bearbeitung von Ausschreibungen und Erarbeitung der Beschlussvorlagen für die Vergabe von Bauleistungen nach VOB

 

Regelung grundsätzlicher Fragen des allgemeinen Arbeitsablaufes und Dienstbetriebes:

  • Vorbereitung von Grundsatzentscheidungen der Verwaltungsführung

  • Prüfung und Genehmigung der Verwendung des städtischen

  • Verwaltung und Organisation der Amtsbücherei

  • Betreuung der zentralen E-Mail-Adresse der Stadtverwaltung

  • Verwaltung der städtischen Dienstsiegel

  • Herausgabe und Aktualisierung der Verwaltungspraxis

  • Regelung der Mitgliedschaft in kommunalen Spitzenverbänden, Institutionen, Vereinen und sonstigen Organisationen

  • Ländlicher Raum (allgemeine Angelegenheiten der eingemeindeten Ortschaften)

 

Regelung grundsätzlicher Fragen des allgemeinen Arbeitsablaufes und Dienstbetriebes:

  • Erarbeitung der AGA, besonderer Dienst- und Geschäftsanweisungen,
Dienstvereinbarungen (u.a. Arbeitszeitregelungen, Besuchszeiten,
leistungsgerechte Entlohnung)

  • Kontrolle auf Einhaltung der Dienstvereinbarungen und Dienstanweisungen

  • Entwurf von Druckvorlagen für Formulare


Aufstellung und Pflege wesentlicher organisatorischer Unterlagen:

  • Verwaltungsgliederungsplan, Aufgabengliederungsplan, Geschäftsverteilungsplan

  • Erarbeitung und Durchsetzung der Verwaltungskostensatzung

  • Mitarbeit in überörtlichen Arbeitskreisen, Durchführung von Städtevergleichen

 

Aufgabenplanung und Aufgabenkritik:

  • Organisations- und Arbeitsuntersuchungen

  • Auswerten von Gutachten und Prüfungsberichten

  • Organisation von Soll/Ist-Vergleichen

 

Ermittlung des Stellenbedarfs:

  • Personalbedarfsermittlung

  • Prüfung der Notwendigkeit zur Wiederbesetzung von Stellen

  • Prüfung der Notwendigkeit des Einsatzes zusätzlicher Kräfte

  • stellenplanmäßiger Vollzug von Tarif- oder Gesetzesänderungen

  • Durchführung der Stellenbewertungen, Eingruppierungen

  • Übertragung besonderer Befugnisse

 

Fachgruppe Zentrale Verwaltung:

  • Beschaffung von Geräten, Mobiliar und Büromaterial für die Verwaltungsdienststellen

  • Zentrale Postdienste

  • Zentrale Vervielfältigung

  • Zentrale Registratur / Verwaltungsarchiv

  • Historisches Archiv

  • Zentraler Fuhrpark

  • Aufstellen und Fortschreiben des EDV-Konzeptes

  • Vorbereitung der Wahl der Schöffen und Jugendschöffen

  • Veröffentlichung von verwaltungsinternen Bekanntmachungen im Intranet


Statistik / Wahlen
  • Federführung in Fachfragen der Statistik, Sicherung von Einheitlichkeit und fachgerechtem Gebrauch innerhalb der Verwaltung

  • Gewinnung, Beschaffung, Pflege und Bereitstellung von statistischen Daten

  • Pflege statistisch relevanter raumbezogener Gliederungs- und Schlüsselsysteme

  • Herausgabe der Statistischen Monatsberichte der Stadt Hoyerswerda

  • Überwachung der Herausgabe des Straßenverzeichnisses

  • Redaktionelle Verantwortung für den Verwaltungsbericht

  • allgemeine Wahlorganisation

  • Wahlgebietseinteilung, Wahlhelferorganisation, Schulung

  • Bearbeitung von Wahlvorschlägen, Bekanntmachungen

  • Prüfung der Niederschriften

  • Briefwahlorganisation, Führung und Beurkundung der Wählerverzeichnisse

  • Erstellung von Wahlbenachrichtigungskarten

  • Ausstellung von Wahlscheinen

  • Ergebnisermittlung, Wahlkosten und Wahlanalyse

 

Systemorganisation EDV:

  • Führung Netzwerkmanagement

  • Betriebsbereitschaft der Server, Clients, Netze und Software gewährleisten

  • Organisation und Kontrolle der Datensicherungssysteme

  • Organisation und Durchführung des Virenschutzes

  • Systembetreuung mittlerer Datentechnik, Netz, Workstations

  • Organisation von Reparaturen

 

Beschaffung, Pflege und Wartung von EDV- Hardware und -Software sowie von Verbrauchsmaterial:

  • Inventarisierung EDV-Technik, Inventarverwaltung

  • Inventur der EDV-Technik

  • Betreuung der Hardware- und Softwareanwender

  • Mitarbeit in kommunalen Datenverarbeitungs-Verbänden

  • Betreuung der Schulen

  • Systemverantwortung für alle installierten Systeme mit Festlegung der Standards und Erarbeitung von Einführungskonzepten
  • Mitarbeit bei der Ausführung von eGovernment, Intranet und Internet
  • Aufstellen und Fortschreiben des EDV-Konzeptes

 

Telekommunikation:

  • Beschaffung, Pflege und Wartung der Telefonanlage

  • Zuteilung der Diensthandys

  • Führung des Telefonverzeichnisses der Stadtverwaltung

  • Durchsetzung der Fernsprechberechtigung der Mitarbeiter

 

Fachgruppe Personalverwaltung:

  • Personalwirtschaftliche Grundsatzfragen

  • Personalbeschaffung

  • Personaleinsatz

 

Personalentwicklung:

  • eigene Fortbildungsveranstaltungen

  • Auswertung der Angebote externer Fortbildungsträger

  • Aus- und Weiterbildung/ Betreuung der Azubis

  • Erarbeitung eines Personalentwicklungssystems

 

Personalangelegenheiten der Mitarbeiter:

  • Einstellung, Ernennung, Entlassung

  • Abordnung, Kündigung, Versetzung

  • Wehr- und ziviler Ersatzdienst

  • Entgelte und Besoldung, Versorgung, Sozialversicherung, Zusatzversorgung

  • Personalfürsorge

  • Urlaub

  • Genehmigung von Nebentätigkeiten

  • Unfallangelegenheiten

  • Beihilfen, Reisekosten, Trennungsentschädigungen, Umzugskosten u. ä.

  • Verwaltung der Dienstausweise

  • Dienstjubiläen

  • Schwerbehindertenangelegenheiten (Schwerbehindertenabgabe)

  • Disziplinarangelegenheiten einschließlich Abmahnungen

  • Anmeldung zu betriebsärztlichen Untersuchungen

  • Erstellung der jährlichen Personalstatistik

  • Erarbeitung und Fortschreibung des Frauenförderplanes

  • Dienstwohnungsangelegenheiten

  • Zeugniserstellung für die Beschäftigten

  • Verbindung zum Personalrat/ Beauftragte des Oberbürgermeisters für die Zusammenarbeit mit dem Personalrat

 

Fachgruppe Betriebswirtschaft / Haushalt
Betriebswirtschaft:

  • Mitwirkung bei Vermögensauseinandersetzungen sowie Vermögensfragen im Zusammenhang mit der Ein- und Ausgliederung von Einrichtungen, Auflösung und Gründung von Zweckverbänden sowie freiwilligen Gemeindeein-, -um- und -ausgliederungen
  • Aufbau und Durchführung der Anlagenbuchhaltung (Erfassung und Bewertung des Anlagevermögens, Erstellung und Fortschreibung der Anlagennachweise, Abschreibungsentwicklung zur Ermittlung von Gebühren)
  • Bearbeitung betriebswirtschaftlicher Angelegenheiten, Aufbau und Durchführung der Kosten- und Leistungsrechnung
  • Mitwirkung bei der Erstellung von Gebührenkalkulationen als Grundlage für Gebührenordnungen/-satzungen
  • Durchführung der Inneren Verrechnung
  • Mitwirkung bei der Erstellung, Fortschreibung und Abrechnung von Haushaltssicherungskonzepten
  • Konzessionsverträge, -abgaben
  • Vermögens- und Schuldenverwaltung (Kredite, kreditähnliche Geschäfte, Rücklagen, Bürgschaften, Gewährverträge und andere Sicherheiten)
  • Gewährung von Darlehen
  • Stiftungen, Schenkungen, fremdes Kapitalvermögen
  • Bearbeitung der Angelegenheiten der Stadt als Steuerschuldnerin und der Angelegenheiten von Betrieben gewerblicher Art in Zusammenarbeit mit dem Finanzamt (Umsatzsteuer, Körperschaftssteuer, Gewerbesteuer, Bauabzugssteuer, Spendenrecht)

 

Haushalt:

  • Mittel- und langfristige Finanz-, Investitions- und Folgekostenplanung
  • Entwurf der Haushaltssatzung
  • Aufstellung und Ausführung des Haushaltsplanes (einschließlich der Nachtragspläne)
  • Haushaltsüberwachung
  • Bearbeitung von Angelegenheiten der Anordnungsbefugnis
Allgemeine Angelegenheiten des Finanzausgleichs
  • Erfassung, Kontrolle und Beratung bei der Geltendmachung von Zuschüssen bei Bund, Land, anderen Körperschaften sowie Dritter
  • Kontrolle der Staatlichen Zuweisungen, Bescheidprüfung Schlüsselzuweisungen, Nachweis der Verwendung der investiven Schlüsselzuweisungen
  • Erstellen der Jahresrechnung und des Rechenschaftsberichtes, einschließlich Bildung und Überwachung der Haushaltsreste
  • Aufstellung der Finanzstatistik und der Finanzberichte

    Haushaltsplan 2015
    Haushaltsplan 2016                           Flyer zum Haushalt 2016
    Haushaltsplan 2017                           Flyer zum Haushalt 2017

Fachgruppe Kasse/Steuern/Vollstreckung
Kasse
:

  • Verwaltung der Zahlstellen, Einnahmekassen und Handvorschüsse
  • Eigene Kassengeschäfte, Annahme von Einnahmen und Leistung von Ausgaben
  • Mahnwesen
  • Festsetzung, Stundung, Niederschlagung und Erlass von Nebenforderungen, Gebühren und Kosten
  • Abwicklung des Zahlungsverkehrs
  • Verwalten der Kassenmittel, Sicherung der Kassenliquidität, Geldanlagen
  • Verwahrung von Wertgegenständen
  • Führung der Bücher und Vorbücher zum Zeitbuch, Sachbuch und weiteren Büchern sowie Abschluss der Bücher (Tagesabschluss)
  • Rechnungslegung (Kassenmäßiger Abschluss/ Jahresrechnung)
  • Erteilung von Unbedenklichkeitsbescheinigungen
  • Aufstellung der Vierteljahres- und Finanzstatistik

Steuern:

  • Festsetzung der Grund- und Gewerbesteuer
  • Prüfung von Bescheiden über die Bekanntgabe der Zerlegung des Gewerbesteuermessbetrages
  • Erhebung der Vergnügungs- und Hundesteuer
  • Stundung, Niederschlagung und Erlass von Steuerforderungen
  • Feststellung und Verfolgung von Steuerordnungswidrigkeiten in Bezug auf die Hundesteuer
  • Erstellung von Steuerstatistiken und –prognosen
  • Weitere Dokumente/Formulare zu diesen Dienstleistungen

Hebesatzsatzung 2012

Einzugsermächtigung

 Vollstreckung:

  • Einleitung geeigneter Maßnahmen zur Beitreibung eigener und fremder Forderungen (Amtshilfeersuchen) öffentlich- rechtlicher Natur
  • Vollstreckungswesen für den Zweckverband Westlausitz
  • Einleitung des gerichtlichen Mahnverfahrens eigener Forderungen privatrechtlicher Natur
  • Zwangsvollstreckungen in Bezug auf bewegliches und unbewegliches Vermögen
  • Bearbeitung und Antragstellung zur Abnahme der eidesstattlichen Versicherung
  • Beantragung richterlicher Durchsuchungsbeschlüsse und Erzwingungshaft beim Amtsgericht
  • Anmeldung und Überwachung von Forderungen im Rahmen von Gesamtvollstreckungs-, Konkurs- und Insolvenzverfahren
  • Feststellung der Uneinbringlichkeit von Forderungen zur Vorbereitung von Niederschlagungen und Erlassen

 

 

 


 


zurück

nach oben

GRUSSWORT DES OBERBÜRGERMEISTERS

Witajće k nam!

Mit diesem sorbischen Gruß heiße ich Sie auf den Internetseiten der Stadt Hoyerswerda herzlich willkommen.

... mehr lesen

Stadtporträt

Stadtgeschichte

Archäologische Funde aus der mittleren und jüngeren Steinzeit, der Bronzezeit und der vorrömischen Eisenzeit weisen auf größere Siedlungsareale in frühester Zeit hin.

... mehr lesen

Einwohner

Öffentliche Beteiligungen

Hier finden Sie die öffentlichen Beteiligungen mit den dazugehörigen Unterlagen sowie die Bekanntmachungen zu Planvorhaben der Stadt Hoyerswerda

... mehr lesen

WIRTSCHAFT

Städtische Immobilien

Aktuelle öffentliche Bau- und Leistungsausschreibungen zur Teilnahme finden Sie im Bereich Ausschreibungen mit umfangreichen Informationen.

... mehr lesen

STADtLEBEN

Einladung zum 8. Schwarzkollmer Hoffest am 16. September 2017

16 Höfe laden zum Verweilen, Genießen, Erleben, Kaufen und Mitmachen ein. Hofeigentümer haben sich gefunden, um den Gästen - gemeinsam mit den örtlichen und regionalen Vereinen - bäuerliches Handwerk, die Pflege von Brauchtum und Tradition, ländlich sorbische Köstlichkeiten, Kunst, Kultur und Kulinarisches zu präsentieren und anzubieten.
Man kann dabei sein, wenn Getreide mit dem Dreschflegel bearbeitet oder Sauerkraut hergestellt wird.
Ebenso wird alte landwirtschaftliche Technik, wie ein Getreidebinder, zu bestaunen sein. Das Herstellen von Harken wird durch unseren Gastverein aus Seidewinkel gezeigt. Auch beim Spinnen und Verarbeiten von Schafwolle, beim Korbflechten oder beim Kochen und Backen ländlich-sorbischer Köstlichkeiten kann zugeschaut werden. Auf der Dorfstraße können viele Tiere – natürlich in Gattern - bestaunt werden: Die größten darunter sind sicher Rinder von der Familie Groba und Alpakas von der Familie Wroblewski, die kleinsten wahrscheinlich die Hähne beim Wettkrähen.
Viele Oldtimer Traktoren, PKw`s, Mopeds usw. werden die Dorfstraße säumen und zum Anschauen einladen. Alte Feuerwehrtechnik wird für entsprechende Feuerwehrübungen und kuriose Einlagen im Einsatz sein.
Erstmals wird ein „Kinderhof“ mit dem NATZ Hoyerswerda e.V. für Spiel, Spaß und mit Kinderprogrammen für beste Unterhaltung der Jüngsten sorgen. Auch der Schwarze Müller hat sich angekündigt, er wird unsere Gäste umfangreich zur „Krabatmühle“ informieren aber auch ihr Wissen testen.
Um 10.00 Uhr wird das Dorf wachgekräht. Das Hähne-Wettkrähen wird auf der Dorfaue, Dorfstraße 72, stattfinden. Interessierte können sich mit ihrem Hahn in der Ortsteilverwaltung Schwarzkollm 035722 91257 zum Hähne-Wettkrähen anmelden.
Musikalisch wird kräftig auf die Pauke gehauen. Um 10.30 Uhr wird der Spielmannszug Wiednitz-Schwarzkollm traditionell das Hoffest eröffnen und weiter von Hof zu Hof spielen. Die Trachtenkapelle Spremberg wird ab 11.00 Uhr mit unserer Tanzgruppe und Kindertanzgruppe von Hof zu Hof „tanzen“ und die Vielfalt unserer schönen Trachten präsentieren. Der Milkauer Schalmeien e.V. sowie Psycho and SKA Funk`L sorgen ebenfalls für Stimmung und Remmi- Demmi.
Eine neue Attraktion in Schwarzkollm: Ab 11.00 Uhr startet der „Kartoffeldämpfer auf Rädern“.
Ab 12.00 Uhr gibt es von Hof zu Hof als stimmungsvolle Einlage das Dreschen von Getreide mit dem Dreschflegel zu sehen.
Ab Mittag präsentiert sich die Feuerwehr im Wandel der Zeit, es gibt Vorführungen mit der historischen Handdruckspritze und einzigartige Feuerwehrübungen, die sich gegen 15.30 Uhr wiederholen.
Um 15.00 Uhr startet das Kinderprogramm der Grundschule „Am Adler“ auf dem Hof Retschke.
Viele Angebote wie, Kettensägen-Künstler, Kerzenmalerei, Dialoge in Ton, Kinderflohmarkt usw. warte auf unsere Gäste.
Herzlich wird ab 19.00 Uhr zur Abendveranstaltung unter dem Motto „Kuhstallgaudi mit Tanz um den Trog durch Klänge aus der Halsglocke“ auf den Hof Retschke eingeladen.

Also kommen Sie zum Hoffest – es ist viel vorbereitet für Leib und Seele, zur Unterhaltung und Schau sowie für Spaß und Spannung.

Das Vorbereitungsteam

... mehr lesen

Hintergrund und Idee

Die Stadt Hoyerswerda verfügt über eine reichhaltige, differenzierte und leistungsfähige Landschaft von Bildungs- und Freizeiteinrichtungen.

... mehr lesen