750 Jahre Hoyerswerda Logo

Hoyerswerda

Hoyerswerda
1°
-1°
FR
-1°
SA
1°
SO
Menu
  • Aktion/Aktionstag
  • Ausstellungen
  • Besichtigung
  • Stadt Hoyerswerda, Frauenschutzhaus Bautzen, Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt - Ostsachsen

Ausstellung: Hinter Spitzengardinen – Erfahrungen und Erlebnisse von Frauen

Der 25. November ist der Internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen. Alljährlich finden zu dieser Zeit, den sogenannten „Orange Days“, verschiedenste Aktionen statt, die auf die Themen Gewalt gegen Frauen und Mädchen sowie häusliche Gewalt aufmerksam machen und zugleich auch Hilfsangebote vorstellen. Bundesweit gab es im Jahr 2020 146.655 Fälle von Gewalt in Partnerschaften. 80,5 % der Opfer waren weiblich.
Gewalt gegen Frauen ist auch in unserer Region, im Landkreis Bautzen und in der Stadt Hoyerswerda nicht unbekannt: Im letzten Jahr wurden 691 Fälle von häuslicher Gewalt bei der Polizei erfasst, d. h. angezeigt. 154 Fälle davon bezogen sich auf die Stadt Hoyerswerda. Doch das sind nur die Gewalttaten, die offiziell gemeldet wurden. Viele Fälle häuslicher Gewalt liegen im Dunkelfeld und werden nicht zur Anzeige gebracht. Sie finden sprichwörtlich „Hinter Spitzengardinen“ statt.

Dies ist auch der Titel der Ausstellung des Frauenschutzhauses Bautzen, welche vom 22.11. bis zum 11.12.2022 im Foyer des ZCOM Zuse-Computer-Museum Hoyerswerda (D.-Bonhoeffer-Str. 1-3) gezeigt wird. Sie kann zu den Öffnungszeiten (Di – So: 10 – 17 Uhr) des Museums mit freiem Eintritt (ohne Museumsbesuch) angeschaut werden.

Erfahrungen und Erlebnisse von betroffenen Frauen werden hier in Form von Bildern, Texten und biografischen Einblicken beeindruckend wiedergegeben. Parallel dazu werden mögliche Hilfsangebote aufgezeigt. Das Frauenschutzhaus Bautzen und die Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt, welche seit September 2022 auch in Hoyerswerda vertreten sind, informieren entsprechend. Flyer und weiteres Informationsmaterial liegen aus. Umfangreiche praktische, rechtliche und organisatorische Informationen zu den Themen „Häusliche Gewalt“ und „Stalking“ können zudem auch auf der Internetseite der LAG gewaltfreies Zuhause Sachsen e.V. (https://gewaltfreies-zuhause.de/) eingesehen werden.

Die Ausstellungsinitiative wird durch die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Hoyerswerda und das Zuse-Computer-Museum unterstützt.

Zu anderen Aktionen im Landkreis Bautzen gehört die Filmvorführung „Eine verhängnisvolle Nacht“ (25.11.2022, 19 Uhr, Filmpalast Bautzen, Tuchmacherstr. 37). Eine Anmeldung bis zum 22.11.2022 unter kontakt@interventionsstelle-ostsachsen.de ist erwünscht. Der Eintritt ist kostenfrei.
Der Film veranschaulicht alle Facetten der Gewalt und verdeutlicht die Gefühle, Ängste sowie lebensverändernden Einschnitte der Betroffenen und zeigt welche Strategien Täter haben, um die Opfer weiter zu destabilisieren und zu demoralisieren.

Weitere Infos zur Kampagne im Landkreis Bautzen lesen Sie hier.