750 Jahre Hoyerswerda Logo

Hoyerswerda

Hoyerswerda
18°
12°
DO
14°
FR
11°
SA
Menu
  • Bildung
  • Diskussionsrunde
  • Führung
  • Informationsveranstaltung
  • Kultur
  • Vortrag
  • Astronomischer Verein Hoyerswerda e.V.

Beobachtungsabend „Kometen – Vagabunden im Sonnensystem“ mit Einführungsvortrag im Planetarium (Uwe Igersheim)

Planetariumsveranstaltung im Rahmen „50 Jahre Planetarium Hoyerswerda“

Das Planetarium Hoyerswerda wird 50 Jahre! Im ersten Teil der Veranstaltung wird der damalige Bauleiter und Architekt des Planetariums Herr Dietmar Swart sprechen und gern die Fragen der Besucher beantworten.

Im zweiten Teil des Abends wird Vereinsmitglied Uwe Igersheim über die kosmischen Vagabunden – die Kometen – sprechen. In der Frühzeit ihrer Geschichte ist die Erde mehrfach aus dem All getroffen worden. In der Menschheitsgeschichte wurden/werden Kometen oft als Unheilbringer, als Auslöser für Krieg, Hungersnöte, Epidemien und Tod gedeutet. Noch heute ziehen Kometen und Asteroiden auf teilweise für die Erde gefährlichen Bahnen durch unser Sonnensystem.
Ereignisse wie Tunguska und Tscheljabinsk sind neuzeitliche Zeugen. Astronomen haben es sich zum Ziel gesetzt, alle diese Kleinkörper zu erfassen, um zukünftig mögliche Kollisionen mit der Erde zu vermeiden. Die unbemannte Raumfahrt ist mittlerweile in der Lage, Kometen zu besuchen und zu erforschen. Spektakulär war hier die ESA-Sonde ROSETTA mit ihrem Lander PHILAE.
Kometen sind wegen ihres teilweisen stark ausgeprägten Schweifes heutzutage lukrative Beobachtungsobjekte für Hobbyastronomen. Beeindruckend waren die beiden Kometen Hyakutake und Hale-Bopp Mitte der 1990er Jahre, die mit dem freien Auge teilweise wochenlang beobachtet werden konnten.

Was wissen wir heute über diese kosmischen Vagabunden?

Freuen Sie sich auf einen spannenden Abend im Planetarium Hoyerswerda. Bei wolkenfreien Himmel erfolgt im Anschluss ein Beobachtungsabend mit Teleskopen.