Menu
  • Ausstellungen
  • Bildung
  • Jugend
  • Kultur
  • Kultursommer
  • Kunst & Literatur
  • ZCOM Zuse-Computer-Museum

Sonderausstellung: Die Inszenierung der Welt

Wie geht man um mit der Informationsflut des Internets? Wie erreichen moderne Medien unsere Aufmerksamkeit? Welchen Einfluss haben Algorithmen und Filterblasen, Fake News und Künstliche Intelligenz auf unsere Wahrnehmung? Die Sonderausstellung „Die Inszenierung der Welt“ (11.06 – 01.09.24, Foyer ZCOM, Eintritt frei) zeigt Kunst von Schülerinnen und Schülern aus Hoyerswerda, die sich u.a. mit diesen Fragen im Bildungsprojekt SMARTICULUM auseinandersetzten. Die 2024 aus dem Projekt entstandenen Kunstwerke kombinieren analoge und digitale Techniken auf vielfältige Weise. Neben Kunstwerken, die Malerei und KI verbinden, werden audiovisuelle Kunst, Game Art sowie virtuelle und interaktive Objektkunst gezeigt, die zum Ausprobieren und Nachdenken über (die eigene) Mediennutzung einladen.