Menu
Wahlurne

Die Stadtverwaltung bedankt sich bei Wahlhelfern für ihren Einsatz

Die Stadt Hoyerswerda möchte sich herzlich bei allen freiwilligen Helfern bedanken, die bei den Wahlen am 9. Juni im Einsatz waren. Insgesamt 311 engagierte Bürgerinnen und Bürger haben dazu beigetragen, dass die Europawahl sowie die Kommunalwahlen reibungslos abliefen.

Die Herausforderungen waren enorm, insbesondere da in einigen Fällen bis zu vier Wahlen nacheinander ausgezählt wurden. Das letzte Briefwahllokal schloss seine Türen erst am Montag um 04:20 Uhr. Je nach Wahl waren bis zu 25.976 Wahlberechtigte aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. Allein bei der Stadtratswahl wurden insgesamt 15.304 Stimmzettel ausgezählt.

Hoyerswerdas Oberbürgermeister Torsten Ruban-Zeh äußerte sich mit großem Dank an die Wahlhelfer: „Wir möchten uns bei allen Wahlhelfern herzlich bedanken. Ihr Engagement und Ihre Einsatzbereitschaft sind unverzichtbar für den demokratischen Prozess in unserer Stadt. Danke, dass Sie Ihre Zeit und Mühe für die Gemeinschaft investiert haben.“

Mit Blick auf die kommende Landtagswahl am 1. September 2024 sucht die Stadt Hoyerswerda erneut Wahlhelfer. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich ab sofort bei der Stadtverwaltung melden, um sich als Wahlhelfer für die Landtagswahl 2024 zu registrieren.

Weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten gibt es auf https://www.hoyerswerda.de/rathaus/politik/wahlen/

Nach oben

Die Stadtverwaltung bedankt sich bei Wahlhelfern für ihren Einsatz