750 Jahre Hoyerswerda Logo

Hoyerswerda

Zur Zeit

Prognose

  • Montag
  • Dienstag
  • Mittwoch
Menu

Zurück nach Hoyerswerda – Wróćo do Wojerec

Hoyerswerda mit seinen rund 34.000 Einwohnern ist ein Oberzentrum in der Lausitz. Mit dem Scheibe-See als „Haussee“ und den umliegenden Seen des Lausitzer Seenlandes liegt die Stadt mitten in einer der künftig attraktivsten Urlaubsregionen der Bundesrepublik.
Die Region lädt bereits jetzt zum aktiven Kurzurlaub mit ausgedehnten Radtouren, zum Besuch vielfältiger Kulturangebote oder zu Badespaß und Wassersport in bzw. an die zahlreichen Seen in der Umgebung ein.

Scheibe-See (Foto: Peter Radtke)

Die Stadt Hoyerswerda ist aber auch ein guter Ort zum Leben, sie bietet einen abwechslungsreichen Mix von Tradition, Kultur und neuer Geschichte. Unsere Bürger und Einwohner engagieren sich in verschiedensten Vereinen, beteiligen sich an kulturellen Projekten oder genießen einfach das entspannte Leben in der wunderschönen Umgebung. Wer das Großstadtflair ab und zu vermisst, erreicht innerhalb kurzer Zeit die Städte Dresden, Cottbus, Berlin, Breslau oder Prag.
Hoyerswerda ist ein attraktiver Wohnort für Familien. Das Angebot an Kindertagesstätten ist vielfältig, junge Eltern müssen (bisher) nicht auf einen Kita-Platz warten. Schulkinder und Jugendliche können in vier Grundschulen, zwei Oberschulen (eine neue gemeinsame ist gerade im Entstehen), zwei Gymnasien und einem beruflichen Schulzentrum lernen. Hinzu kommt noch die “Christliche Schule Johanneum” in freier Trägerschaft, die neben der gymnasialen Ausbildung auch den Bildungsgang Oberschule anbietet.
Doch die Stadt hat auch die Bedürfnisse älterer Menschen im Blick. Ob barrierefreies Wohnen, seniorengerechte Wohnanlage oder Pflegeeinrichtung – die Angebote sind vielfältig und werden noch ausgebaut. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Begegnungsstätten mit seniorenfreundlichen kulturellen oder auch sportlichen Angeboten – niemand muss sich bei uns einsam fühlen.
Das Lausitzer Seenland Klinikum als Krankenhaus der Schwerpunktversorgung besitzt weit über die Stadt hinaus einen guten Ruf.
Die lokale Wirtschaft ist vor allem durch kleine und mittelständige Unternehmen geprägt. Aber auch Dienstleistungsfirmen und Handel profilieren sich in Hoyerswerda. Zahlreiche Gewerbetreibende engagieren sich für ihre Stadt und leisten einen nicht zu unterschätzenden Beitrag zur Stadtentwicklung. Allumfassend bietet Hoyerswerda seinen Bürgern Pluspunkte, die das Leben im Stadtgebiet – aber auch in den ländlich geprägten Ortsteilen – erheblich vereinfachen. Dazu gehören insbesondere: kurze Wege, niedrige Lebenshaltungskosten, umfangreiche soziale und kulturelle Angebote sowie ein breites Angebot an Handel und Dienstleitungen.

Arbeiten in Hoyerswerda

Nachfolgend finden Sie alle Informationen rund um das Arbeiten in und um Hoyerswerda oder für die Berufsorientierung.

Jobcenter in Hoyerswerda

Die Agentur für Arbeit in Hoyerswerda unterstützt Bürger bei ihrer Jobsuche und ist gleichzeitig Ansprechpartner für Arbeitgeber, welche in der Region offene Stellen melden wollen. Auf Antrag können bspw. Zuschüsse für Existenzgründer oder Lohnkostenzuschüsse für Arbeitgeber erbracht werden. Kontakt Agentur

Leistungsberechtigte Selbstständige bzw. Gründungswillige können neben Hilfen zum Lebensunterhalt auch Unterstützung bei Ausübung bzw. Aufnahme der selbstständigen Tätigkeit erhalten. Arbeitgeber können offene Stellen melden oder bei Einstellung von Arbeitnehmern einen Zuschuss zum Arbeitsentgelt erhalten. Kontakt Jobcenter

Lausitztower

Jobs und Stellenangebote

in der lokalen Wirtschaft

Unsere lokalen und regionalen Unternehmer und Unternehmerinnen sind stets auf der Suche nach qualifizierten und ambitionierten Arbeitnehmern. Die Suche nach engagierten Fachkräften ist existenziell für den Fortbestand einige Firmen. Hierbei geht es nicht nur um die Realisierung von Aufträgen sondern auch um neue Ideen und innovative Herangehensweisen, die eine zeitgemäße Arbeitsweise gewährleisten.

in der regionalen Wirtschaft

Nachfolgend finden sie Stellenangebote der lokalen Wirtschaft. „Sachse komm zurück“

bei der Stadt Hoyerswerda

Die Stadt Hoyerswerda ist in der Region neben vielen anderen Dienstleistungsunternehmen und Gewerbetreibenden ein attraktiver Arbeitgeber, welche eine Vielzahl an unterschiedlichen Berufen bietet. Hier geht es zu den Stellenangeboten

Berufsorientierung

“Hierbleiben oder Weggehen?” ist der Titel einer Videoreihe, die der Hoyerswerdaer Jugendstadtrat erstellen möchte.

Das erste Ergebnis dieses Projektes, ein sechsminütiger Film mit dem Titel “Zukunftschancen” wurde während der September-Sitzung 2017 des Stadtrates der Öffentlichkeit präsentiert und ist nun auch online.   Hier geht´s zum Film

Gern können Sie sich als Unternehmen bei uns melden und den Jugendstadtrat bei seiner Arbeit zum nächsten Film unterstützen. Dabei können Sie Sponsor werden oder Ihr Unternehmen selbst im Film vorstellen.

Lokale Akteure

In Hoyerswerda engagieren sich unterschiedliche Beteiligte für das Thema Berufsorientierung. Sie kooperieren mit Vertretern der lokalen Wirtschaft und sorgen damit für einen regen Dialog zwischen Wirtschaft und Schule. Ihr Ziel ist Schülern am Gymnasium und an der Oberschule einen praxisnahen Einblick in die Wirtschaftsunternehmen vor Ort zu ermöglichen.

Schüleragentur

Sie suchen für Ihr Unternehmen künftig Auszubildende?

Dann sind WIR Ihr Ansprechpartner, die Schüleragentur zur beruflichen Frühorientierung als Kompetenzschmiede und Organisator von Veranstaltungen zur Berufs- und Studienorientierung!

Wir, die Mitarbeiter der Schüleragentur, selbst SchülerInnen der 8.-12. Klassen aus Gymnasien, Oberschulen und der Schule zur Lernförderung, organisieren in Zusammenarbeit mit unseren Netzwerkpartnern verschiedenartige Veranstaltungen zur Berufs- und Studienorientierung, z.B. Infoveranstaltungen zu Berufs- und Studienmöglichkeiten, Studieninformationstage, Ausbildungsmessen, zusätzliche Schülerbetriebspraktika oder auch berufsorientierende Exkursionen („Ausbildungsbetriebe – on tour – erkunden“).

Unser Team:

Unser Motto: „Schüler für Schüler“

Unsere Zielgruppen: SchülerInnen aller Schulformen ab Klassenstufe 8 und regionale Wirtschaftsunternehmen sowie Bildungsträger Netzwerkpartner: Schulleitungen, regionale Wirtschaftunternehmen, Bildungsträger, Kammern, Verbände, Institutionen

Engagements:

1. Ausbildungsmessen – Zentrale Plattform für regionale Unternehmen, ihre Ausbildungsangebote zu präsentieren und mit künftigen potenziellen Azubis in direkten Kontakt zu kommen

2. Studieninformationstag – Zentrale Plattform für Schüler, sich in Fach- und Allgemeinvorträgen von Hochschulen, Universitäten etc. über Studienangebote, -fachrichtungen und Karriereperspektiven zu Informieren

3. Zusätzliche Schülerbetriebspraktika, Berufsorientierende Exkursionen, Ausbildungsbetriebe „on tour“ erkunden. Angebote der regionalen Wirtschaftsunternehmen, kleinen Schülergruppen in der Firma berufspraktische Erfahrungen und Einblicke in die Unternehmen zu ermöglichen

4. Informationsveranstaltungen – Angebote der Unternehmen und Bildungsträger, umfassende Informationen über Berufs- und Studienmöglichkeiten Schülern im Unternehmen oder auch außerhalb zu vermitteln. Sollten sich Unternehmen für die Arbeit und die Angebote der Schüleragentur interessieren, freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme:

Träger der Schüleragentur ist die RAA Hoyerswerda/Ostsachsen e.V., Unterstützer sind die Agentur für Arbeit Bautzen, die Stadt Hoyerswerda, die Ostsächsische Sparkasse Dresden und die Lausitzer Seenland Stiftung.

Wochenmarkt

Gewerbering Stadtzukunft

Der Gewerbering Stadtzukunft hat beginnend mit dem Schuljahr 2015/2016 ein Projekt für die Ergänzung des Profilunterrichts am Lessing-Gymnasium Hoyerswerda ins Leben gerufen. Das Projekt läuft innerhalb des Vereins unter dem Titel “Wirtschaft trifft Schule”.

Zielgruppe:
Die Berufsorientierung für Schüler an Gymnasien beschränkt sich sehr stark darauf, im Rahmen der Lehrveranstaltungen Vorträge zu verschiedenen akademischen Berufsbildern zu geben und innerhalb sogenannter Hochschultage die Möglichkeit zu schaffen, dass Schüler Universitäten und Hochschulen besuchen, um sich dort individuell zu Studienmöglichkeiten zu informieren. Der Ansatz des Gewerberings Stadtzukunft ist es, Berufsorientierung im Rahmen des Unterrichts in praktischen Unterrichtseinheiten durch bzw. Bei Unternehmen zu organisieren.

Akteure:
Gemeinsam mit den verantwortlichen Lehrkräften wurden anhand der Lehrpläne für den Profilunterricht im gesellschaftswissenschaftlichen und im naturwissenschaftlichen Profil für die Klassenstufen 8, 9 und 10  Themengebiete definiert und dazu passende Unternehmen aus der Region angesprochen. Die Kommunikation zu den Unternehmen und die Schnittstelle zur Schule bildet der Gewerbering Stadtzukunft. So konnten im gesellschaftswissenschaftlichen Profil z.B. die Stadtverwaltung Hoyerswerda und auch die Lebensräume e.G. als Mitwirkende gewonnen werden. Im naturwissenschaftlichen Profil sind es u.a. die Versorgungsbetriebe Hoyerswerda (Thema Wasser), die YADOS GmbH (Thema Energie) oder die AVI GmbH (Thema Messen, Steuern, Regeln) gewonnen werden. Insgesamt wirken mehr als 20 Firmen und Institutionen aus der Stadt und der Region mit. Prinzipiell werden noch weitere teilnehmende Unternehmen gesucht. Insbesondere die Themen rund um Telekommunikation und Internet sowie Finanzen und Verwaltung sind noch ausbaufähig. Der Gewerbering Stadtzukunft beginnt immer im Mai des laufenden Jahres mit der Planung für das im August/September beginnende Schuljahr.

Ziele:
Für die Schüler Soll ein praxisnaher Unterricht mit einer Mischung aus Fachvorträgen in der Schule und besuchen bei Unternehmen sicher gestellt sein. Für die teilnehmenden Unternehmen bietet sich die Möglichkeit, künftige Auszubildende oder Studenten frühzeitig kennenzulernen, für Praktika zu werben und so zu zeigen, dass interessante und hochwertige Arbeitsplätze in der unmittelbaren Region zur Verfügung stehen.

 

Nach oben

Zurück nach Hoyerswerda – Wróćo do Wojerec