750 Jahre Hoyerswerda Logo

Hoyerswerda

Hoyerswerda
19°
10°
SA
12°
SO
12°
MO
Menu

Wahlen – Wólby

Zu den Pflichtaufgaben einer jeden Gemeinde gehören die Vorbereitung und Durchführung von Kommunalwahlen. Diese Wahlen dienen zur Bestimmung von Volksvertretern im Kreistag, in den Stadt-/Gemeinde- und Ortschaftsräten, im Falle von Direktwahlen zur Wahl der Person des Bürgermeisters oder des Landrates.
Parlamentswahlen wie die Wahl des Europaparlaments, die Wahl für den Deutschen Bundestag oder den Landtag werden vom Gesetzgeber an die Kommunen übertragen, es sind Weisungsaufgaben. Die Kommunen sind dabei an das entsprechende Wahlgesetz gebunden, sie haben diese Wahlen organisatorisch vorzubereiten und sind für die Durchführung verantwortlich.

Zum Verantwortungsbereich der Kommune gehört unter anderem:
– die Zulassung von Kandidaten bzw. Wahllisten zur Teilnahme an der Wahl bei Stadt-/Gemeinde- und Ortschaftsratswahlen
– die Erstellung des Wählerverzeichnisses
– die Einteilung der Wahlbezirke
– die Einrichtung der Wahllokale
– die Ermittlung der Wahlergebnisse

Wahltermine

  letzte Wahl Wahlperiode     Nächste Wahl
Europawahl 26.05.2019 5 Jahre 2024
Bundestagswahl 24.09.2017 4 Jahre 2021
Landtagswahl 01.09.2019 5 Jahre 2024
Kreistagswahl 26.05.2019 5 Jahre 2024
Stadtratswahl 26.05.2019 5 Jahre 2024
Ortschaftsratswahlen 26.05.2019 5 Jahre 2024
Landratswahl 07.06.2015 7 Jahre 2022
Oberbürgermeisterwahl 01.09.2013 und 22.09.2013 7 Jahre 06.09.2020 und 20.09.2020

Hier gelangen Sie zu den  Wahlergebnissen.

Für Fragen rund um das Thema Wahlen wenden Sie sich bitte an unsere Ansprechpartnerinnen im Wahlbüro:

Anja Preuß    Tel.: 03571  456142    E-Mail: Anja.Preuss@hoyerswerda-stadt.de
Vanessa Merker    Tel.: 03571  457123    E-Mail: vanessa.merker@hoyerswerda-stadt.de
[Hausanschrift: S.-G.-Frentzel-Straße 1;  Zimmer 1.10;  02977 Hoyerswerda]

Information zur Oberbürgermeisterwahl 2020

Der Oberbürgermeister wird von den Bürgern in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl gewählt. Die Wahl ist nach den Grundsätzen der Mehrheitswahl durchzuführen. Gewählt ist, wer mehr als die Hälfte der gültigen Stimmen erhalten hat. Entfällt auf keinen der Bewerber mehr als die Hälfte der gültigen Stimmen, findet ein zweiter Wahlgang statt.
Da bei der am 06. September 2020 durchgeführten Oberbürgermeisterwahl der Stadt Hoyerswerda keiner der Bewerber mehr als die Hälfte der gültigen Stimmen erhalten hat, ist ein zweiter Wahlgang notwendig. Der zweite Wahlgang findet am 20.09.2020 statt.

Wichtige Informationen zum zweiten Wahlgang, insbesondere zur Briefwahl
Wer einen Wahlschein und die Briefwahlunterlagen für den 1. Wahlgang beantragt hat, bekommt automatisch die Unterlagen für den 2. Wahlgang zugeschickt.

Die persönliche Beantragung von Wahlschein und Briefwahlunterlagen, einschließlich der Sofortwahl im Briefwahlbüro, Neues Rathaus, S.-G.-Frentzel-Straße 1, 02977 Hoyerswerda, ist für den 2. Wahlgang in der Zeit vom 14.09.2020 bis zum 18.09.2020 zu folgenden Öffnungszeiten möglich:

Montag                                                 13.00 bis 18.00 Uhr
Dienstag bis Donnerstag                   8.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 18.00 Uhr
Freitag, den 18.09.2020                    8.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 16.00 Uhr

Sollten Sie im 1. Wahlgang nicht die Möglichkeit der Briefwahl genutzt haben, möchten jedoch zum 2. Wahlgang davon Gebrauch machen, berücksichtigen Sie bitte, dass Sie Ihren Antrag für den 2. Wahlgang so rechtzeitig stellen, dass der Wahlschein mit den Briefwahlunterlagen noch vor dem Wahltag unter Berücksichtigung einer regulären Postlaufzeit von bis zu drei Tagen zugestellt werden kann. Daher empfehlen wir, kurz vor Ablauf der Frist eine persönliche Antragstellung bzw. Abholung der Briefwahlunterlagen.

Wer nicht mehr im Besitz seiner Wahlbenachrichtigung ist, kann am 20.09.2020 mit einem gültigen Ausweisdokument in seinem Wahllokal wählen gehen.

Bitte beachten Sie weiterhin die bestehenden Hygienemaßnahmen in den Wahllokalen.

Hygienehinweise für den Besuch der Wahllokale
Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie möchten wir alle Wähler*innen darauf hinweisen, dass weiterhin besondere Regelungen gelten und neben der Einhaltung des Mindestabstandes (1,5 m) mit Betreten des Wahllokales eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung besteht.
Wir bitten Sie, aus hygienischen Gründen einen eigenen dokumentenechten Stift mitzubringen, mit dem Sie den ausgereichten Stimmzettel kennzeichnen können.
Um ein mögliches Infektionsrisiko in den Wahllokalen niedrig zu halten bzw. sich selbst zu schützen, besteht darüber hinaus die Möglichkeit der Briefwahl.

Neuerungen in der räumlichen Zuordnung der Wahlbezirke:
Der Wahlkreis der Stadt gliedert sich in einzelne Wahlbezirke, denen jeweils ein Wahllokal zugeordnet ist. Zur diesjährigen Wahl gibt es gegenüber der bisherigen Aufteilung mehrere Änderungen:

  1. Durch den Umzug der Oberschule „Am Stadtrand“ müssen auch die bisher dort ansässigen Wahllokale (Wahlbezirke 013 und 021) in anderen Räumlichkeiten untergebracht werden. Der Wahlbezirk 013 (Am Stadtrand, An der Neupetershainer Bahn, An der Thrune) wird ab sofort im Lessinggymnasium, Pestalozzistr.1 eingerichtet. Den Wahlbezirk 021 (Senftenberger Vorstadt) findet man zukünftig in der Freiwilligen Feuerwehr Hoyerswerda-Altstadt, Walther-Rathenau- Straße 1.
  2. Durch den Umzug der Oberschule „Am Planetarium“ werden ebenfalls zwei neue Wahllokale für die Wahlbezirke 051 (WK VI) und 052 (WK VII) notwendig. Diese werden in Zukunft in der Pfingstgemeinde, Collinsstr. 27 untergebracht.
  3. Im Wahlbezirk 062 (WK IX, WK X, Grünewaldring) wird ein neues Wahllokal im Beruflichen Schulzentrum „Konrad Zuse“, Käthe-Kollwitz-Straße 5 eingerichtet. Das Wahllokal im AWO Altenzentrum wird nicht mehr genutzt.

Sie finden die Angabe des Wahlbezirks, in dem Sie zur Wahl gehen können, auf Ihren Wahlbenachrichtigungsbriefen.

Online-Beantragung der Briefwahlunterlagen für die Oberbürgermeisterwahl 2020

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Onlineangebot. Bitte lesen Sie die folgenden Hinweise sorgfältig. Das Gleiche gilt für die Hinweise zum Datenschutz, welchen Sie vor Versenden Ihres Antrages zustimmen müssen.

Wahlscheine und Briefwahlunterlagen können Sie nur für sich selbst, nicht für eine andere Person beantragen. (Wer den Antrag für eine andere Person stellen will, muss durch Vorlage einer schriftlichen Vollmacht gegenüber dem Wahlbüro nachweisen, dass er dazu berechtigt ist.)
Beachten Sie bitte, dass eine Beantragung nur bei der zuständigen Gemeinde erfolgen kann.
Um eine eindeutige Identifizierung Ihrer Person zu ermöglichen, werden Sie gebeten, alle Felder auszufüllen bzw. Ihren Personalausweis zu verwenden.
Vor dem Absenden Ihres Antrages kontrollieren Sie bitte Ihre Daten und drucken sich gegebenenfalls den Antrag für Ihre Unterlagen aus.
Sollten Sie den Antrag versehentlich mehrfach absenden, kann es sein, dass durch das Wahlbüro nur der erste Antrag berücksichtigt wird (auch wenn Sie dort vielleicht die Anschrift vergessen hatten, wohin der Wahlschein gesendet werden soll und Sie dieses im zweiten Antrag nachholen). In einem solchen Fall wenden Sie sich bitte direkt an das Wahlbüro (siehe Kontakt).
Verlorene Wahlscheine und Stimmzettel können nicht ersetzt werden. 

Über folgenden Link können Sie ab dem 09.09.2020, 00:00 Uhr die Briefwahlunterlagen online beantragen:

https://www.wahlschein.de/14625240

ACHTUNG:
Wer für den 06.09.2020 (1. Wahlgang) Briefwahlunterlagen beantragt hat, bekommt diese von Amts wegen auch automatisch für den am 20.09.2020 stattfindenden 2. Wahlgang ausgestellt.
Der Versand der Briefwahlunterlagen erfolgt ab dem 12.09.2020.
Wer die Briefwahlunterlagen ab dem 16.09.2020 nach 12:00 Uhr beantragt, muss diese persönlich im Briefwahlbüro im Neuen Rathaus (S.-G.-Frentzel-Str. 1) bis zum 18.09.2020 um 16:00 Uhr abholen. Ein Versand der Unterlagen ist aufgrund der Zustellzeiten ab diesem Zeitpunkt nicht mehr möglich.

Öffentliche Bekanntmachung der zugelassenen Wahlvorschläge für den zweiten Wahlgang zur Wahl des Oberbürgermeisters am 20. September 2020 in der Großen Kreisstadt Hoyerswerda

Öffentliche Bekanntmachung über die Sitzung des Gemeindewahlausschusses der Großen Kreisstadt Hoyerswerda für den zweiten Wahlgang der Wahl des  Oberbürgermeisters am 20. September 2020

Am Dienstag, den 22. September 2020, um 17:00 Uhr, findet die 4. Sitzung des Gemeindewahlausschusses der Großen Kreisstadt Hoyerswerda im Sitzungssaal des Neuen Rathauses, Salomon-Gottlob-Frentzel-Straße 1, statt.

Die Sitzung ist öffentlich.

Folgender Tagesordnungspunkt wird auf der Sitzung behandelt:

  1. Feststellung des Wahlergebnisses des zweiten Wahlgangs der Oberbürgermeisterwahl vom September 2020

Gröger
Vorsitzende des Gemeindewahlausschusses

Wahlbekanntmachung der Großen Kreisstadt Hoyerswerda

Wólbne wozjewjenje Wulkeho wokrjesneho města Wojerecy

Bekanntmachung über das Recht auf Einsicht in das Wählerverzeichnis und die Erteilung von Wahlscheinen  für die Wahl des Oberbürgermeisters in der Großen Kreisstadt Hoyerswerda am 6. September 2020 und eines etwaigen zweiten Wahlgangs am 20. September 2020

Öffentliche Bekanntmachung der zugelassenen Wahlvorschläge für die Oberbürgermeisterwahl am
6. September 2020 in der Großen Kreisstadt Hoyerswerda

Wahlbekanntmachung und Hinweise zur OB-Wahl (deutsch)

Wahlbekanntmachung und Hinweise zur OB-Wahl (sorbisch)

Öffentliche Bekanntmachung über die Sitzung des Gemeindewahlausschusses der Großen Kreisstadt Hoyerswerda für die Wahl des Oberbürgermeisters am 6. September 2020

Öffentliche Bekanntmachung über die Sitzung des Gemeindewahlausschusses der Großen Kreisstadt Hoyerswerda für den ggf. erforderlichen zweiten Wahlgang der Wahl des Oberbürgermeisters am 20. September 2020

Nach oben

Wahlen – Wólby