750 Jahre Hoyerswerda Logo

Hoyerswerda

Zur Zeit

Prognose

  • Montag
  • Dienstag
  • Mittwoch
Menu

Jugendstadtrat – Młodźinska měšćanska rada

Von links nach rechts, hintere Reihe: Pascal Stallerscheck; Dominick Zschippang; Karl Christian Koch; Maximilian Rother; Marija Skvoznikova; Ben Fischer; Joel Radowski; Björn Bernhardt      vordere Reihe:Celina Becker, Theo Dopatka, Leonie Rodig

Der derzeitige Jugendstadtrat wurde am 27.09.2017 gewählt. Grundsätzlich können alle weiterführenden Schulen der Stadt Hoyerswerda Vertreter in den Jugendstadtrat entsenden. Der Jugendstadtrat repräsentiert die Jugendlichen Hoyerswerdas gegenüber dem Stadtrat und der Verwaltung. Er organisiert Jugendprojekte und berät den Stadtrat in Angelegenheiten die Jugend von Hoyerswerda betreffend. Zudem ist er eine Anlaufstelle für Probleme und Vorschläge von Schülern/Innen. Die Jugendstadträte arbeiten eng mit den Schülervertretungen der einzelnen Schulen zusammen um immer informiert zu sein und Projekte gemeinsam organisieren zu können. Damit stellt der Jugendstadtrat eine schulübergreifende Vertretung der Jugendlichen Hoyerswerdas dar. Alle zwei Monate finden öffentliche Sitzungen statt, außerdem berät der Jugendstadtrat in internen Sitzungen über neue Projekte.

Im Jugendstadtrat arbeiten aktuell folgende Mitglieder.

  • Vorsitzende / Marija Skvoznikova / Leon-Foucault-Gymnasium
  • Stellv. Vorsitzender  / Joel Radowski / Leon-Foucault-Gymnasium
  • Schriftführer / Pascal Stallerscheck / Oberschule “Am Stadtrand”
  • stellv. Schriftführerin / Leonie Rodig / Oberschule “Am Planetarium”
  • Kassenführer / Maximilian Rother / Leon-Foucault-Gymnasium

Weitere Mitglieder:

  • Celina Becker / Oberschule “Am Planetarium”
  • Theo Dopatka / Lessing-Gymnasium
  • Ben Fischer / Lessing-Gymnasium
  • Karl Christian Koch / Johanneum
  • Dominick Zschippang / Johanneum
  • Björn Bernhardt / Berufliches Schulzentrum “Konrad Zuse”

Aktuelle Projekte

Videoreihe “Hierbleiben oder Weggehen?”

Im vergangenen Schuljahr 2016/2017 arbeiteten die Mitglieder des Jugendstadtrates an einer Videoreihe, die sich mit der Frage „Hierbleiben oder Weggehen?“ beschäftigt. Im ersten fertiggestellten Video stellt sich Protagonist Christian die Frage, ob er hierbleiben oder weggehen soll. Auf seinem Weg durch die Stadt befragt er verschiedene Arbeitsgeber über die Ausbildungs- und Arbeitsmöglichkeiten für junge Menschen vor Ort, wie das Lausitzer Seenland Klinikum, die Versorgungsbetriebe Hoyerswerda (VBH) und die Firma AVI. Dabei zeigt er in dem 6-Minuten-Video die schönsten Seiten der Stadt und kommt mit seinen Klassenkameraden zu dem Entschluss, dass es sich lohnt, hier zu bleiben.

In der Stadtratssitzung am 26.09.2017wurde das Video erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Dabei kündigte die Jugendstadtratsvorsitzende auch an, dass diesem ersten Film weitere Streifen folgen sollen. Dafür wünschen sich die jungen Leute noch mehr aufgeschlossene Interview-Partner und natürlich Unterstützer.

Taschengeldbörse

Der Seniorenbeirat und der Jugendstadtrat der Stadt Hoyerswerda sowie der Nachbarschaftshilfeverein e.V. Hoyerswerda haben das gemeinschaftliche Projekt “gemeinnützige Taschengeldbörse” ins Leben gerufen. Weitere Informationen gibt es im Flyer. Hier geht’s zum  Teilnahmeformular.

 

 

 

 

 

 

 

 


Weitere Projekte

In Planung sind ein Tag der Vereine und ein Graffiti-Wettbewerb.

Nach oben

Jugendstadtrat – Młodźinska měšćanska rada