750 Jahre Hoyerswerda Logo

Hoyerswerda

Hoyerswerda
11°
6°
DI
6°
MI
4°
DO
Menu
Feuerwehr

Wieder Brand im Hochhaus

Am 26. Mai 2019, um 03:22 Uhr meldete die automatische Brandmeldeanlage einen Feueralarm im Hochhaus Albert-Schweitzer-Straße 27.

Bei Eintreffen der Feuerwehr drang dichter schwarzer Rauch aus dem Verbindungsflur in der 4. Etage ins Treppenhaus. Unter Ausnutzung des baulichen vorbeugenden Brandschutzes mit Rauch-Wärme-Abzugsanlage wurden mit Hochleistungslüftern die Treppenhäuser gezielt rauchfrei gemacht. Ein Stoßtrupp von fünf Feuerwehrmännern unter Atemschutz nahm parallel die Brandbekämpfung auf. In dem Flur war ein abgestellter Kinderwagen in Brand. Alle angrenzenden Bereiche wurden umgehend kontrolliert.
Ein Vollalarm für die Feuerwehren von Hoyerswerda stellte ausreichend Atemschutzgeräteträger an der Einsatzstelle sicher.
Ein Personenschaden konnte durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr und die frühe Brandmeldung über die Brandmeldeanlage vermieden werden.
Es kamen 14 Fahrzeuge der Feuerwehr mit 50 Einsatzkräften und 2 Fahrzeuge des Rettungsdienstes zum Einsatz.

Einsatzkräfte: Berufsfeuerwehr Hoyerswerda, Freiwillige Feuerwehr Neustadt/Kühnicht, Freiwillige Feuerwehr Dörgenhausen, Freiwillige Feuerwehr Zeißig, Freiwillige Feuerwehr Altstadt, Freiwillige Feuerwehr Knappenrode, Freiwillige Feuerwehr Michalken, Freiwillige Feuerwehr Schwarzkollm, Freiwillige Feuerwehr Bröthen
Kreisbrandmeister
Organisatorischer Leiter Rettungsdienst
Rettungsdienst

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Nach oben

Wieder Brand im Hochhaus