750 Jahre Hoyerswerda Logo

Hoyerswerda

Hoyerswerda
4°
9°
SA
11°
SO
13°
MO
Menu

„Schwimmen für Demokratie und Toleranz“

Zeichen setzen für ein weltoffenes Sachsen

Am 30. September 2017 wird die Stadt Hoyerswerda Gastgeberin für die Veranstaltung „Schwimmen für Demokratie und Toleranz“ – Ich bin dabei! sein, die in diesem Jahr bereits zum siebenten Mal stattfindet. Dieses schwimmsportliche Event wurde auf Initiative des Freistaates Sachsen ins Leben gerufen und steht unter der Schirmherrschaft des Sächsischen Staatsministers des Innern, Herrn Markus Ulbig. Bisherige Ausrichterstädte waren unter anderem Zwickau, Plauen und im vergangenen Jahr Limbach-Oberfrohna.

Am 28. Juli fand im Beisein von Staatssekretär Dr. Michael Wilhelm (SMI) und Dr. Wolfram Sperling, Präsident des Sächsischen Schwimm-Verbandes, die Übergabe des Wanderpokals an die diesjährigen Gastgeber statt. Im Lausitzbad, dem Austragungsort, nahm Hoyerswerdas Stadtoberhaupt Stefan Skora aus den Händen seines Amtskollegen aus Limbach-Oberfrohna, Oberbürgermeister Dr. Jesko Vogel, den Pokal entgegen.

Staatssekretär Dr. Wilhelm: “Mit Hoyerswerda haben wir wieder einen hervorragenden Austragungsort gefunden. Zum einen engagiert sich die Stadt seit Jahren vorbildlich gegen politischen Extremismus. Zum anderen ist Hoywoy eine überaus sportliche Stadt. Derzeit sind hier 6.861 Aktive in 48 Sportvereinen organisiert. Das bedeutet einen Organisationsgrad von rund 21 Prozent.“

Oberbürgermeister Skora: “Ich bin sicher, dass auch 2017 in Hoyerswerda von dieser Veranstaltung ein deutliches Zeichen für unsere freiheitliche, demokratische und weltoffene Gesellschaft ausgehen wird.“

Ausrichterverein des diesjährigen Demokratie-Schwimmens ist der Schwimmsportverein Hoyerswerda. Dessen Vereinsvorsitzender Jan Frobart informierte über den aktuellen Vorbereitungsstand, und präsentierte vorab schon mal die zugehörigen Badekappen, T-Shirts, Urkunden und Pokale.

Die Lausitzer Seenland Stiftung unterstützt das diejährige Schwimm-Event mit 4000 Euro. Anlässlich der Wanderpokalübergabe überreichte Landtagsabgeordneter Frank Hirche, in seiner Funktion als Mitglied des Stiftungsrates, den symbolischen Scheck an Jan Frobart, den Vorsitzenden des Ausrichter-Vereins SSV Hoyerswerda. Auch der Ostdeutsche Sparkassenverband, die Städtischen Wirtschaftsbetriebe Hoyerswerda, der Sächsische Schwimmverband und die Stadt Hoyerswera tragen zur finanziellen Sicherstellung der Veranstaltung bei.

Nach oben

„Schwimmen für Demokratie und Toleranz“