750 Jahre Hoyerswerda Logo

Hoyerswerda

Hoyerswerda
3°
4°
DI
4°
MI
6°
DO
Menu

Frauentagskabarett begeisterte 717 Frauen – und drei Männer

„Küchenschluss und zum Nachtisch Migräne – Eine feine Pralinenmischung“ hieß das Frauentagskabarett, das die Kulturfabrik Hoyerswerda e.V. und die Stadt Hoyerswerda für den 8. und 9. März ausgesucht hatten. Zu Gast war die Leipziger die Kabarettistin Anke Geißler, am Flügel begleitet von Enrico Wirth, bekannt von den „academixern“ aus Leipzig. Beider Professionalität war in jeder Sekunde des rund zweistündigen Kabarettprogramms im Bürgerzentrum spürbar, und das in allen vier ausverkauften Vorstellungen. Erlebbar waren die schönsten Nummern und die herrlichsten Typen aus Anke Geißlers fünf Soloprogrammen der Jahre 2003-2013. Es gab Begegnungen mit Helga Bammler, Frederike von Lammezahn in unterschiedlichen Lebensphasen, mit Božena, Dörthe und am Schluss sogar mit Vicky. Versionen von Einsamkeit, Zweisamkeit, Erotik, Erziehung, ökologischer Weltverbesserung, dem Altern in Würde und sonstigen unerfüllbaren Wünschen zogen sich durch das Programm, bereichert durch bearbeitete Chancons des unvergessenen Georg Kreisler.  Die Gäste im Saal dankten mit herzlichem Applaus und waren im Anschluss gern bereit, CDs von Anke Geißler zu erwerben – und wie in den vergangenen Jahren auch – Spenden in die weit aufgehaltenen Hüte zu werfen.

Etwas über 1400 €uro kamen am Ende der vier Veranstaltungen zusammen. Diese kommen nun dem Seniorentag am 17. April, dem Sportklub Hoyerswerda zur Unterstützung Deutschen Meisterschaften in der Sportakrobatik und dem Kirchstraßenboulevard von Juni bis Ende August in der Altstadt zu Gute. Vielen herzlichen Dank dafür an die Frauen der Stadt und der Region – und natürlich auch an die drei mutigen Männer. Vielen Dank an die KuFa für die wie immer hervorragende Zusammenarbeit, auch im 10. Jahr der Frauentagskabarette – und auf ein Neues.

 

Nach oben

Frauentagskabarett begeisterte 717 Frauen – und drei Männer