750 Jahre Hoyerswerda Logo

Hoyerswerda

Hoyerswerda
2°
1°
DO
1°
FR
-0°
SA
Menu

Einsatzgeschehen durch Sturmtief Sabine

Durch die Kaltfront Sabine wurden schwere Sturmlagen mit Windgeschwindigkeiten bis 100 km/h sowie Schauer und Gewitter für die Landkreise Bautzen und Görlitz erwartet.

Durch die Integrierte Regionalleitstelle Ostsachsen wurden am 10.02.2020, in der Zeit von 04:00 Uhr bis 08:00 Uhr, insgesamt 90 wetterbedingte Feuerwehreinsätze disponiert.
Umgeknickte Bäume, welche Straßen blockierten, und herabstürzende Äste waren in vielen Orten Grund für die Alarmierung der Feuerwehr. Ein konkreter Hotspot war nicht erkennbar.

Bei der Feuerwehr Hoyerswerda waren mehrere Fahrzeuge der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr ab 03:30 Uhr zusätzlich in Sitzbereitschaft. Das Stadtgebiet Hoyerswerda wurde allerdings glücklicherweise weitestgehend verschont. Es kam lediglich am Sonntagabend zu herabfallenden Ästen sowie Montagmorgen nach 08 Uhr zu einem vom Wind losgelösten Sonnensegel an einem Haus.

Die Herausforderung durch das Sturmtief Sabine ist die lange Dauer, wobei es immer wieder zu stärkeren Windgeschwindigkeiten kommt.
Zur Stunde laufen noch vereinzelt wetterbedingte Feuerwehreinsätze.

Nach oben

Einsatzgeschehen durch Sturmtief Sabine