Menu

Koordinierungsstelle Bildung

Bildung im umfassenden Sinne war und ist ein wichtiger Standortfaktor für Hoyerswerda. Die Stadt übernimmt deshalb für die Entwicklung und Qualität der Bildung vor Ort Mitverantwortung. Ausdruck dafür und zugleich Arbeitsgrundlage ist das Handlungskonzept Bildung

Hintergrund und Idee

Bildung spielt in Hoyerswerda eine wichtige Rolle für unsere Stadtentwicklung. Wir haben erkannt, dass der demographische Wandel, die hohe Anzahl von jungen Menschen ohne Schulabschluss oder Ausbildung sowie die fehlenden Ausbildungsplätze Herausforderungen darstellen. Deshalb setzen wir uns dafür ein, dass jeder die Chance auf eine gute Bildung hat und lebenslanges Lernen unterstützt wird.

In unserer Stadt gibt es viele verschiedene Bildungs- und Freizeiteinrichtungen, die Kindern und Jugendlichen helfen sollen. Neben Schulen und städtischen Ämtern engagieren sich auch viele Organisationen und Vereine, um junge Menschen zu unterstützen. Wir möchten diese Angebote besser miteinander vernetzen, damit sie für alle transparent und leicht zugänglich sind. So können wir sicherstellen, dass junge Menschen gut auf den Übergang ins Erwachsenenleben und in die Arbeitswelt vorbereitet werden.

Im Jahr 2005 haben wir beschlossen, einen „systematischen Lernprozess“ einzuführen, um unsere Bildungsangebote zu verbessern. Damit wollen wir die Bildung als Standortvorteil nutzen und unseren jungen Menschen eine gute Zukunft ermöglichen. Das lokale Handlungs- und Entwicklungskonzept „Fit für’s Leben“, das 2006 verabschiedet wurde, hat viel Aufmerksamkeit erregt. Doch inzwischen haben sich die Bedingungen verändert. Wir sind Teil des Landkreises Bautzen, der Stadtumbau schreitet voran, und unsere Bildungslandschaft hat sich stark gewandelt.

Deshalb haben wir auf Basis von „Fit fürs Leben“ ein neues Handlungskonzept Bildung entwickelt. Dieses Konzept wird unsere zukünftige Strategie im Bildungsbereich darstellen. Wir möchten den Bedürfnissen und Veränderungen unserer Stadt gerecht werden und sicherstellen, dass Bildung für alle Bürgerinnen und Bürger zugänglich und qualitativ hochwertig ist.

Handlungskonzept Bildung als PDF

Koordinierungsstelle

Wir sind fest davon überzeugt, dass die Ziele des Handlungs- und Entwicklungskonzepts „Fit für’s Leben“ und des Handlungskonzepts Bildung nur erreicht werden können, wenn wir als Gemeinschaft vor Ort zusammenarbeiten. Deshalb haben wir eine Koordinierungsstelle in Hoyerswerda eingerichtet. Die RAA Hoyerswerda/Ostsachsen e.V. übernimmt die Aufgaben dieser Stelle.

Unsere Koordinierungsstelle hat wichtige Aufgaben, um die Qualität des Bildungssystems in Hoyerswerda zu verbessern. Dazu gehört:

  • Wir fördern und begleiten neue und innovative Bildungsprojekte.
  • Wir koordinieren Netzwerke zu verschiedenen Themen und unterstützen Fachgremien.
  • Wir kümmern uns um Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, um über Bildungsangebote zu informieren.
  • Wir organisieren Veranstaltungen wie Weiterbildungen und Bildungskonferenzen.
  • Wir evaluieren und verbessern das Handlungskonzept für die Bildung.
  • Wir erstellen Berichte über die Bildungssituation in unserer Stadt.

Newsletter

Newsletter 01-2024

Strategiepapier Strukturwandel Hoyerswerda „Helle Köpfe“

Im Zuge des Strukturwandels in Hoyerswerda und den damit verbundenen Herausforderungen wurde der Standortfaktor Bildung genutzt, um einen ausgewogenen Prozess zu gewährleisten. Angesichts der wachsenden Bedeutung von Bildung möchten wir dazu beitragen, aktuelle Stärken unserer gut entwickelten Bildungslandschaft zu berücksichtigen, die Perspektiven durch konkrete Maßnahmen zu stärken und neue Bildungsinfrastrukturen zu schaffen. Dies wird zu nachhaltiger Innovation in allen Bereichen beitragen. Dabei spielte die Zusammenarbeit mit dem geplanten Zuse-Campus als langfristigem Innovationszentrum eine wichtige Rolle. Der Zuse-Campus ist in seiner hier gedachten Rolle nicht mehr realisierbar.

Durch eine etablierte Arbeitsstruktur und enge Vernetzung aller Akteure im Bildungsprozess können wir eine neue Entwicklungsstufe erreichen und den Bildungsstandort weiter ausbauen. In Verbindung mit der Strategie „Licht an“ wird Hoyerswerda als Oberzentrum eine tragfähige und zukunftsorientierte Verantwortung für die Region und den Strukturwandel übernehmen.

Strategiepapier Strukturwandel Hoyerswerda II „Helle Köpfe“

Übergang Kita – Grundschule in Hoyerswerda

In Zusammenarbeit mit allen Grundschulen der Stadt Hoyerswerda und uns als Koordinierungsstelle Bildung ist ein FLYER entstanden, der alle wichtigen Informationen über das Schulvorbereitungsjahr enthält.

Dieser Flyer wurde auch in verschiedene Sprachen übersetzt:

leichte Sprache

Sorbisch – Serbšćina

Englisch – English

Arabisch – عربی

Persisch – فارسی

Russisch – Русский

Ukrainisch

 

Im Corona-Jahr 2020 ist ein Film als Ersatz zur geplanten Elternveranstaltung „Wir werden 2021 ein Schulkind“ entstanden. Mal abgesehen von den Daten sind die Inhalte immer noch aktuell.
Zielgruppe des Filmes sind Eltern, deren Kind(er) in das Schulvorbereitungsjahr kommen. Der Übergang Ihres Kindes von der Kita in die Grundschule stellt für Ihr Kind und Sie eine wichtige Phase in der Entwicklung dar. Viele Themen und Fragen stellen sich für Sie vielleicht zum ersten Mal: Wie funktionieren die Schul- und Hortanmeldungen? Was geschieht bei der Schulaufnahmeuntersuchung? Welche Schritte laufen bis zur Einschulung ab? Im Rahmen eines Interviews stehen verschiedene Vertreter*innen aus unterschiedlichsten Themenbereichen Frage und Antwort, um Sie und Ihr Kind beim Übergang in die Grundschule bestmöglich zu unterstützen.
Referent*innen sind verschiedene Akteure, u. a. von der Stadtverwaltung Hoyerswerda, vom Jugendärztlichen Dienst, von der Familienbildungsstätte Bischofswerda, vom Stadtelternrat-Hoyerswerda sowie zwei Grundschulleitungen.
Eine Veranstaltung in der Reihe „Bildungsakteure stärken“

Der Film: „Wir werden 2021 ein Schulkind“

Nach oben

Koordinierungsstelle Bildung