750 Jahre Hoyerswerda Logo

Hoyerswerda

Hoyerswerda
27°
16°
SA
19°
SO
19°
MO
Menu

Preisträger musizierten im Lessinggymnasium

149 junge Musiker und Musikerinnen hatten am 28. Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ in Hoyerswerda teilgenommen und gute Platzierungen erreicht. 67 erste Plätze und zahlreiche Weiterleitungen zum Landeswettbewerb im März in Leipzig belegen dies eindrucksvoll. Am Samstagnachmittag fand im Lessinggymnasium das Preisträgerkonzert statt. 28 junge Musikerinnen und Musiker aus Hoyerswerda, dem Umland sowie aus Bautzen, Görlitz und dem Dreiländereck stellten ihr Können unter Beweis. Die anwesenden Eltern, Lehrerinnen und Lehrer, Gäste und Sponsoren waren beeindruckt und dankten mir herzlichen Applaus.

Die Darbietung von Lene Zahn, Musikschule Dreiländereck, musste wegen Erkrankung leider ausfallen. Die Akkordeonistin hatte den Sonderpreis des Oberbürgermeisters erkämpft, Thomas Delling übergab ihn an Pauline Lehmann und bat, die besten Grüße auszurichten. Der Ehrenpreis der Stadt Hoyerswerda ging in diesem Jahr an Annika Jannasch (Violine) von der Musikschule Dreiländereck. Sie errang mit 25 Punkten die höchste Punktzahl, vertritt die Region Anfang März beim Landeswettbewerb in Leipzig und wird ihre Auszeichnung am 14. April im Rahmen des Eröffnungskonzertes der Hoyerswerdaer Musikfesttage von Oberbürgermeister Stefan Skora persönlich überreicht bekommen. Annika wird an diesem Tag gemeinsam mit der „Neuen Lausitzer Philharmonie“ musizieren. „Mit einem professionellen Orchester aufzutreten, wird eine neue Erfahrung“, sagte die junge Musikerin nach ihrer Darbietung. Hoyerswerda darf darauf gespannt sein. Die Stadt Hoyerswerda dankt den Nachwuchstalenten, den Organisatoren und Sponsoren und ganz besonders auch dem Lessinggymnasium als Gastgeber für den wunderbaren Konzertnachmittag.

Annika Jannasch nach ihrer Darbietung 

Nach oben

Preisträger musizierten im Lessinggymnasium