750 Jahre Hoyerswerda Logo

Hoyerswerda

Hoyerswerda
4°
9°
SA
11°
SO
13°
MO
Menu

Tag der Sehbehinderten im Lausitz-Center

Unter dem Motto: „Ich sehe so, wie du nicht siehst“ wird jährlich am 6.Juni der Tag der Sehbehinderten begangen. Aus diesem Grund fand heute im Lausitz-Center eine gemeinsame Initiative des Behindertenwerkes Spremberg (BWS) und des Dienstleisters Apollo Optik vor der Filiale im Lausitz-Center statt. Schirmherr war Bürgermeister Thomas Delling. „Wenn sich das Sehvermögen verschlechtert, werden bereits die kleinsten Wege zum Problem“, so Thomas Delling. Daraus ergeben sich für Hoyerswerda besondere Aufgaben. Wir wollen unseren Senioren – und natürlich auch jüngeren Menschen, die in irgendeiner Weise körperlich oder gesundheitlich beeinträchtigt sind,  eine weitestgehend gleichberechtigte Teilhabe am aktiven Leben ermöglichen. Er nannte zahlreiche Einrichtungen, die in unserer Stadt dafür Sorge tragen: wie die Lausitzer Werkstätten, private Dienstleister, wie Apollo Optik, das Lausitzer Seenland Klinikum oder das Augen mvz. Ganz besonders hob Thomas Dellingdie Arbeit des Blinden- und Sehbehindertenverbandes hervor, der im Hoyerswerdaer Beirat für Menschen mit Behinderung vertreten ist und stets auf die Belange dieser Personengruppe aufmerksamm macht. Hartmut Höhna, der Geschäftsführer des Behindertenwerks Spremberg, dankte der Stadt Hoyerswerda für die unkomplizierte Möglichkeit, seine Einrichtung im Lausitz-Center präsentieren zu können. „Behinderung oder Beeinträchtigung kann jeden treffen. Deshalb appellierten beide an ein freundliches, faires Miteinander – ganz besonders im Umgang mit Menschen mit Beeinträchtigungen

Nach oben

Tag der Sehbehinderten im Lausitz-Center