750 Jahre Hoyerswerda Logo

Hoyerswerda

Hoyerswerda
20°
17°
FR
12°
SA
11°
SO
Menu
Schlüsselübergabe vor dem neuen Tanklöschfahrzeug

Übergabe Feuerwehrfahrzeug an die Ortsfeuerwehr Knappenrode

Am Freitagabend (26.06.2020) übergab die Stadt Hoyerswerda offiziell der Ortsfeuerwehr Knappenrode ein neues Tanklöschfahrzeug (TLF) 4000. Dieses Fahrzeug wird sofort in Dienst gestellt und löst ein 46 Jahre altes TLF 32 auf Tatra 148 ab.

Bedingt durch die Corona-Pandemie konnte erst jetzt dieser Termin zur offiziellen Fahrzeugübergabe erfolgen.

Für den erst jüngst ernannten Bürgermeister Mirko Pink (nahm diesen Termin in Vertretung des Oberbürgermeisters war) und den seit sechs Wochen amtierenden Fachbereichsleiter Feuerwehr, Herrn Benny Bastisch, war es die erste Fahrzeugübergabe in ihrer Amtszeit. Beide begrüßten die anwesenden Stadträte, die Kameradinnen und Kameraden der freiwilligen Ortsfeuerwehr Knappenrode, die Ortsvorsteherin Frau Neumann und Herrn Stolzenberg von der Firma EMPL. Benny Bastisch sagte: „Bei der Fahrzeugbeschaffung schloss man sich der Landesbeschaffung des Freistaates Sachsen an. In dieser wurden bereits zehn TLF 4000 für die Waldbrandlöschzüge der Landkreise Görlitz und Bautzen ausgeschrieben. Besondere Erwähnung und Dank gilt hier dem Landkreis Bautzen, Sachgebiet Brand- und Katastrophenschutz, mit der Förderung von fast 60 % des Gesamtfahrzeugwertes, dem Fahrgestellhersteller MAN sowie ganz besonders der für den feuerwehrtechnischen Aus- und Aufbau zuständige, Firma EMPL aus Zahna-Elster.“

Ebenfalls anerkennende Worte gingen an die politischen Vertreter des Stadtrates der Stadt Hoyerswerda mit deren Zustimmung und Aufgeschlossenheit gegenüber der Feuerwehr ein solches Fahrzeug beschafft werden konnte und ebenso großer Dank an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Fachbereiches Feuerwehr und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Fachbereichs Innerer Service und Finanzen für deren Unterstützung und geleistete Arbeit.

Bürgermeister Mirko Pink bedankte sich gleichfalls bei allen und unterstrich die Wichtigkeit einer leistungsstarken, modernen Feuerwehr in der Stadt Hoyerswerda, personell sowie materiell zu haben. Damit verbunden ist auch der Wunsch für die weitere Gewinnung junger Leute für die freiwilligen Feuerwehren in der Stadt Hoyerswerda.

Zum Schluss erhielt das Fahrzeug ausgeführt von Herrn Bastisch seine Taufe, er wünschte dem Fahrzeug möglichst wenig Einsätze und allzeit gute Fahrt, sowie den Kameradinnen und Kameraden alles Gute, Dank an deren Familien und Hinterland mit einem Gut Wehr!

Darauf übergab Herr Stolzenberg den Fahrzeugschlüssel an den Ortswehrleiter David Brinner und wünschte viel Erfolg und Freude.

Fakten zum Fahrzeug:
Das MAN TGM 18.290 4×4 BB Fahrgestell, mit hochgezogener Luftansaugung, 365/85 R20 HCS Offroad-Singlebereifung, ist geländegängig (Kategorie 3 nach DIN EN 1846) und bietet durch den kurzen Radstand von 3600mm eine hohe Wendigkeit. Die Bodenfreiheit beträgt, bedingt durch die Euro VI Abgasanlage, 400mm, die Wattiefe 600mm.
Der permanente Allradantrieb wird von einem 290 PS starken Dieselmotor in Euro VI Ausführung angetrieben. Für eine optimal beherrschbare Traktion im Gelände ist das Fahrgestell mit einem splitbaren 8 Gang Handschaltgetriebe, zwei Achsdifferentialsperren und Antriebsstrang Differentialsperre ausgerüstet. Das Fahrgestell besitzt eine Zugmaulkupplung für Anhänger bis 2t, einen 120l Dieseltank und ein mittellanges Fahrerhaus der Baugröße L. Dieses bietet der Truppbesatzung (1/2) inkl. persönlicher Schutzausrüstung und diversen kleinen Beladungsteilen, sowie einer Dokumentenbox geräumigen Platz. Der integrierte Löschwassertank hat ein nutzbares Volumen von 4.500l. Die Sondersignalanlage umfasst Hänsch LED-Kennlichter und zwei Druckkammerlautsprecher mit Durchsagemöglichkeit auf dem Dach.
Gesamtkosten: ca. 290.000 €, davon 60 % Förderung durch den Landkreis Bautzen, 130.000 € Anteil Stadt Hoyerswerda

Nach oben

Übergabe Feuerwehrfahrzeug an die Ortsfeuerwehr Knappenrode