750 Jahre Hoyerswerda Logo

Hoyerswerda

Hoyerswerda
9°
10°
MO
8°
DI
8°
MI
Menu
Logo Gedenktag 18. April

Zentraler Gedenktag am 18. April

Die Pandemie hinterlässt tiefe Spuren im Leben vieler Menschen. Hinterbliebene trauern um ihre Angehörigen, die in Folge einer Corona-Erkrankung gestorben sind. Manche von ihnen konnten sich aufgrund der Kontaktbeschränkungen nicht mehr angemessen verabschieden. Um den in der Pandemie Verstorbenen zu gedenken, hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier am Sonntag, dem 18. April 2021 eine zentrale Gedenkveranstaltung initiiert, an der sich Städte in ganz Deutschland beteiligen.

Unter dem Leitgedanken „Zeit zur Klage – Raum für Hoffnung“ bietet die katholische Pfarrgemeinde in Hoyerswerda am 18. April einen Raum, um zusammenzukommen und Anteilnahme zu zeigen. Um 15:00 Uhr werden die Glocken der Kirche läuten. Dies ist zugleich die Einladung an die Bürger, den Gottesdienst in der Katholischen Kirche „Heilige Familie“ unter Leitung von Pfarrer Peter Paul Gregor zu besuchen. Darüber hinaus werden an Orten des Gedenkens Kerzen und Blumen niedergelegt. Die Flaggen der Stadt werden auf Halbmast gesetzt.

Informationen zum Gottesdienst am 18.04.2021 um 15:00 Uhr:

Katholische Kirche „Heilige Familie“
Karl-Liebknecht-Straße 17, 02977 Hoyerswerda
Kontaktdaten sind vor Eintritt zu hinterlegen
Einlass von maximal 70 Personen

Im Vorfeld des nationalen Gedenktages wendet sich Oberbürgermeister Torsten Ruban-Zeh mit einer Videobotschaft an die Bürgerinnen und Bürger von Hoyerswerda. Die Videobotschaft ist auf dem Youtube-Kanal der Stadt unter folgendem Link abrufbar: https://www.youtube.com/watch?v=0m0RNfc768c
Verwenden Sie in den Youtube-Einstellungen „1080p HD“, um das Video in hoher Auflösung zu sehen.

Nach oben

Zentraler Gedenktag am 18. April