750 Jahre Hoyerswerda Logo

Hoyerswerda

Hoyerswerda
24°
23°
FR
20°
SA
19°
SO
Menu
Kinder der Lutki-Kita durchschneiden das Band

Lutki-Spielplatz offiziell eingeweiht

Bei sommerlichen Temperaturen und pünktlich zum Kindertag wurde am 1. Juni der neue Spielplatz an der Zeißiger Dorfaue unweit des Zeißighofes seiner Bestimmung übergeben.

Oberbürgermeister Torsten Ruban-Zeh begrüßte die zahlreich erschienenen Gäste, zu denen neben Vertretern des Stadtrates, der Ortsvorstände und der Stadt unter anderem auch sein Amtsvorgänger Stefan Skora gehörte. Zur feierlichen Einweihung trug eine in sorbischen Trachten und Lutki-Kostümen gekleidete Gruppe Kinder der Zeißiger Kita „Lutki-Haus“ Lieder auf Sorbisch und Deutsch vor. Die Botschaft: „Herein, Herein, wir laden alle ein.“ Die Kinder waren es dann auch, die das rot-weiße Absperrband mit der Schere durchtrennen durften, um den Spielplatz anschließend ausgiebig zu erkunden. Die Spielgeräte aus naturbelassenem Holz kamen bei allen Anwesenden sichtlich gut an, passen sie doch hervorragend ins Ortsbild.

„Sieben Jahre dauerte es, bis sich alle einig waren – was man will, wie man es bezahlt, wie man es plant und welche Fördermittel es gibt“, so Bürgermeister Mirko Pink. Knapp 60.000 Euro hat der neue Spielplatz gekostet. 48.000 Euro davon sind Fördermittel nach der Richtlinie des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft zur Umsetzung von LEADER-Entwicklungsstrategien, die übrigen 12.000 Euro Eigenanteil der Stadt Hoyerswerda. Gebaut wurde vom 14.04. bis 30.05.21. Zum letzten Schliff gehört das Aufstellen von Sitzbänken, Mülleimern und Fahrradständern, die in nächster Zeit noch folgen werden.

Die Kinder und Gäste konnten den sonnigen Vormittag anschließend noch bei einer Fassbrause ausklingen lassen.

Nach oben

Lutki-Spielplatz offiziell eingeweiht