750 Jahre Hoyerswerda Logo

Hoyerswerda

Hoyerswerda
7°
7°
SA
5°
SO
8°
MO
Menu

Unternehmensbesuch bei der AGK Berufskraftfahrer- und Fahrschul GmbH

Am 09.09.2021 besuchte Oberbürgermeister Torsten Ruban-Zeh die Ausbildungsgesellschaft für Berufskraftfahrer- und Fahrschul GmbH Ostsachen (AGK) in Hoyerswerda. Freundlich begrüßt durch die Inhaber und Geschäftsführer Heino und Christian Krumm informierte sich Herr Ruban-Zeh über die deutschlandweit einzigartige Kombination aus einer Fahrschule gekoppelt mit einer Berufsschule für Berufskraftfahrer.

Die 1989 durch Inhaber Heino Krumm gegründete Fahrschule mit Sitz in der Einsteinstraße wurde 2001 um die Berufsschule erweitert und zog dafür in den ehemaligen Lidl-Markt im Ortsteil Zeißig ein. Seit nunmehr 20 Jahren findet in den dafür eingerichteten Räumen die theoretische und praktische Ausbildung der Berufskraftfahrer statt. Dabei arbeitet die AGK in enger Zusammenarbeit mit mehr als 40 Betrieben aus Sachsen und Brandenburg sowie der IHK Dresden und Cottbus zusammen. Das Team aus 12 Mitarbeitern, darunter 5 Fahrlehrern bilden jährlich über 200 Fahrschüler auf PKW, Zweirad sowie LKW oder Bus aus.

Nach Besichtigung der Berufsschule für Berufskraftfahrer ging es auf der Rücktour noch am Neubau für die Fahrschulausbildung aller Klassen vorbei. Geschult wird aufgrund der gesetzlichen Regelung nach wie vor auf Schaltgetriebe. Aktuell werden hierfür auch 2 weitere Fahrlehrer ausgebildet. Die Räumlichkeiten für die Ausbildung am Fahrsimulator sind bereits geschaffen. Die teilweise Ausbildung am Simulator ist in anderen Ländern schon gelebte Praxis, so Geschäftsführer Christian Krumm.

Nach oben

Unternehmensbesuch bei der AGK Berufskraftfahrer- und Fahrschul GmbH