750 Jahre Hoyerswerda Logo

Hoyerswerda

Hoyerswerda
0°
-1°
FR
-1°
SA
1°
SO
Menu
Einweihung Grundschule am Stadtrand

Viel Freiraum für Kreativität

Auf eine quirlige, gut gelaunte Schülerschaft traf Bürgermeister Mirko Pink am Montagmorgen beim ersten offiziellen Einweihungsakt an der modernisierten Handrij Zejler Grundschule. Seit vergangener Woche können die Schülerinnen und Schüler, die zuvor an der Grundschule Am Adler in der Dresdener Straße unterrichtet wurden, ihr neues Domizil erkunden. Hell, modern, mit besonderer Akustik, neuem Mobiliar und sorbisch geprägten Farbkonzept ausgestattet, ist die Lernatmosphäre für alle eine Bereicherung. Auch Horträume wurden in die Schule integriert. Ebenso gibt es einen Aufzug für den barrierefreien Zugang sowie Fluchttreppen außen am Gebäude.

230 Schüler lernen aktuell hier, davon zwei Drittel auch die Sorbische Sprache. Einerseits als Fremdsprache, andererseits als Umgangssprache. „Dieses Konzept heißt ‚Sorbisch 2plus‘ und bedeutet, dass der Schriftsprachenerwerb zuallererst in sorbischer Sprache erfolgt und dann parallel auch in deutscher Sprache“, erklärt Schulleiterin Petra Schenk. Darüber hinaus finden sich die sorbischen Farben blau, rot und weiß in der Wand- und Fassadengestaltung sowie in anderen Details wie Fliesen wieder. Sehr gut angenommen werden die Trinkbrunnen, die es auf jeder Etage gibt.

Von Februar 2021 bis Oktober 2022 wurde die ehemalige Oberschule am Stadtrand zur Grundschule mit Hortnutzung umgebaut. In den Schulumbau wurden in Summe 4,95 Mio Euro investiert, unterstützt mit Fördermitteln aus der Schulinfrastrukturverordnung. Die Einweihungsfeier ist für Dezember geplant.

Nach oben

Viel Freiraum für Kreativität