750 Jahre Hoyerswerda Logo

Hoyerswerda

Hoyerswerda
11°
9°
SA
4°
SO
-1°
MO
Menu

Anwohnerbefragung Kühnichter Straße

Die Verkehrsorganisation in der Kühnichter Straße ist ein Thema, das kontrovers diskutiert wird und vor allem die Kühnichter Einwohner unmittelbar betrifft.

Am 23. September 2021 fand im Stadtteil eine öffentliche Informationsveranstaltung zu den Varianten einer möglichen zukünftigen Verkehrsführung statt. Durch den Oberbürgermeister und den Fachbereichsleiter der Bauverwaltung wurden dabei unterschiedliche Lösungsansätze vorgestellt. Die Bandbreite dieser ging von der Vollsperrung der Kühnichter Straße über richtungsabhängige Einbahnstraßenlösungen bis hin zum Neubau der sogenannten Kühnichter Spange. Aber auch der Ausbau der Kühnichter Straße alternativ als Erschließungsstraße wurde betrachtet. Durch Anlieger wurden zudem weitere Vorschläge eingebracht.

Hier finden Sie die Varianten im Überblick:
Präsentation Variantenvergleich Kühnichter Straße (PDF-Dokument)

Gemäß den Festlegungen aus der Einwohnerversammlung wurde Ende 2021 allen volljährigen Bewohnern des Stadtteils Kühnicht die Möglichkeit gegeben, über die einzelnen Vorschläge abzustimmen und ihren Favoriten zu wählen. Die betreffenden Personen erhielten ein Anschreiben mit einem Fragebogen, auf dem die Vorzugsvariante angekreuzt werden konnte. Zusätzlich wurde der Fragebogen online zur Verfügung gestellt. Die Abstimmung lief bis 07.01.2022.

Ergebnis der Anwohnerbefragung

Von den 714 Personen, die angeschrieben wurden, sendeten 420 Personen den Fragebogen ausgefüllt an die Stadtverwaltung zurück.

Die Mehrheit der Beteiligten (194 Stimmen, rund 46 %) stimmte für die Variante 1, die neben dem Neubau der Kühnichter Spange auch eine Sperrung der Kühnichter Straße für den Schwerverkehr beinhaltet. Auf Platz 2 mit 154 Stimmen (36,6 %) steht die Variante 4, die den Ausbau der Kühnichter Straße als schmale Dorfstraße der Kategorie Erschließungsstraße vorsieht. Diese Variante schließt bauliche Maßnahmen zur Geschwindigkeitsreduzierung ein. Auf Platz 3 (39 Stimmen, ca. 9 %) wurde die Variante 3b gewählt. Diese sieht eine Einbahnregelung mit Kühnichter Straße als echte Einbahnstraße vor, wobei der Kastanienweg für die Gegenrichtung genutzt werden soll.

Variante 2 erhielt 6 Stimmen, für Variante 3a stimmten 4 Personen ab und für Variante 3c lediglich 2 der Befragten. 21 Personen enthielten sich bzw. signalisierten, mit keiner der aufgeführten Varianten einverstanden zu sein.

 

Nach oben

Anwohnerbefragung Kühnichter Straße