750 Jahre Hoyerswerda Logo

Hoyerswerda

Hoyerswerda
6°
1°
DO
1°
FR
4°
SA
Menu
Feuerwehr

Brand im Garagenkomplex

Am 16.08.2018, um 22.35 Uhr, wurde die Feuerwehr Hoyerswerda durch die Integrierte Regionalleitstelle Ostsachsen zu einem Garagenbrand mit einer starken Rauchentwicklung in den Garagenkomplex an der Liselotte-Herrmann-Straße alarmiert. Entsprechend der Alarm- und Ausrückeordnung der Stadt Hoyerswerda rückten daraufhin die Berufsfeuerwehr und die Freiwilligen Feuerwehren Neustadt/Kühnicht, Altstadt, Zeißig und Dörgenhausen aus. Insgesamt waren 35 Kameraden mit 10 Fahrzeugen im Einsatz. Ein Rettungswagen der Malteser sicherte den Atemschutzeinsatz ab.

Bei Ankunft der ersten Kräfte der Berufsfeuerwehr bestätigte sich die Lage. Eine Garage befand sich im Vollbrand und es war eine starke Rauchentwicklung zu verzeichnen. Der Brand wurde innerhalb kürzester Zeit unter Kontrolle gebracht. Im Anschluss wurden die angrenzenden Garagen mit der Wärmebildkamera kontrolliert und einzelne Garagen belüftet. Durch das schnelle Reagieren von Bürgern, welche sofort die Feuerwehr alarmierten und die Erstbrandbekämpfung aufnahmen, konnte größerer Schaden verhindert werden. Eine Person musste vor Ort dem Rettungsdienst vorgestellt werden. Kurzfristig konnte auch die Leitung des Garagenkomplexes informiert werden, welche sich unverzüglich zum Einsatzort begab und die Feuerwehr sowie Polizei bei den weiteren Maßnahmen unterstützte.

Diese Zusammenarbeit zwischen den Ersthelfern, den Verantwortlichen des Objektes, mit der Feuerwehr und Polizei muss besonders positiv hervorgehoben werden; dafür gebührt unser Dank.

Der Einsatz war um 00.45 Uhr abgeschlossen.

Nach oben

Brand im Garagenkomplex