750 Jahre Hoyerswerda Logo

Hoyerswerda

Hoyerswerda
3°
-0°
MO
-1°
DI
-0°
MI
Menu

Brand einer Wohnung sowie einer Gartenlaube

Am 21.11.2018, um 11.55 Uhr, wurde die Feuerwehr Hoyerswerda durch die Integrierte Regionalleitstelle Ostsachsen zu einer Explosion mit Brandfolge in der Hufelandstraße 34 alarmiert. Entsprechend der Alarm- und Ausrückeordnung der Stadt Hoyerswerda rückten daraufhin die Berufsfeuerwehr und die Hoyerswerdaer Freiwilligen Feuerwehren Neustadt/Kühnicht, Altstadt, Zeißig, Dörgenhausen und Knappenrode aus. Insgesamt waren 39 Kameraden mit zehn Fahrzeugen im Einsatz. Drei Rettungswagen der Malteser und ein Notarzt-Einsatz-Fahrzeug sicherten den Einsatz ab.
Bei Ankunft der ersten Kräfte der Berufsfeuerwehr bestätigte sich die Lage. Im ersten Obergeschoss brannte eine Wohnung. Flammen und Rauch schlugen aus dem Wohnzimmer. Der Brand wurde innerhalb kürzester Zeit unter Kontrolle gebracht und gelöscht. Eine Person musste vor Ort dem Rettungsdienst vorgestellt werden.
Der Einsatz war um 14.45 Uhr abgeschlossen.
Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Am 23.11.2018, um 01:27 Uhr, wurde die Feuerwehr der Stadt Hoyerswerda zu einem Laubenbrand in die Gartenanlage „Harmonie“ in der Edisonstraße gerufen.
Bei Eintreffen der Feuerwehr am Brandobjekt bestätigte sich die Meldung. Durch die Feuerwehr konnte der Brandherd schnell lokalisiert und angrenzende Gebäude geschützt werden. Auf Grund der Brandbekämpfung im Dachbereich war die Feuerwehr bis ca. 03.40 Uhr im Einsatz.
Zum Einsatz kamen die Kräfte und Mittel der Berufsfeuerwehr sowie die Freiwilligen Feuerwehren Hoyerswerda Altstadt und Neustadt/Kühnicht. Insgesamt waren 20 Feuerwehreinsatzkräfte mit sechs Fahrzeugen sowie zwei Mitarbeiter des Rettungsdienstes im Einsatz.
Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben.

 

Nach oben

Brand einer Wohnung sowie einer Gartenlaube