750 Jahre Hoyerswerda Logo

Hoyerswerda

Hoyerswerda
22°
12°
SA
10°
SO
13°
MO
Menu

42 junge Künstlerinnen und Künstler geehrt

Pünktlich 16 Uhr wurden im Lausitz-Center die besten Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Kinder- und Jugendgalerie des Jahres 2019 ausgezeichnet. Fast 90 Werke aus den Schulen und Freizeiteinrichtungen der Stadt und der Region umfasst die aktuelle Ausstellung. Die Arbeiten werden noch bis zum 25. Mai präsentiert, 42 Auszeichnungen konnten heute vergeben werden. Zur Auszeichnungsveranstaltung waren die meisten Teilnehmer mit ihren Eltern oder Großeltern ins Lausitz-Center gekommen.
Die jungen Künstlerinnen und Künstler lernen in den Grundschulen „Am Park“, der „Lindenschule“, der GS „An der Elster“; der „Hans Coppi“ Grundschule / Lauta und „Am Knappensee“/ Lohsa.
Beteiligte Oberschulen sind die OS „Am Stadtrand“ Hoyerswerda, die OS Lauta und „K.A. Kocor“ aus Wittichenau. Gymnasien sind durch das Johanneum, das Lessinggymnasium, das León-Foucault-Gymnasium und das BSZ Konrad Zuse vertreten. Außerdem präsentieren die jungen Künstler des Mal- und Zeichenzirkels aus Laubusch und die „Kulturkistenkinder“ der Kulturfabrik ihre Arbeiten.
Vorbereitet wurde die Ausstellung erneut von der Kulturfabrik, wie stets unterstützten das Lausitzcenter und die Werbeagentur Siegel die nunmehr 55. Kinder-und Jugendgalerie sowohl finanziell als auch tatkräftig.
Bereits zum 15. Mal findet die Galerie im Lausitz-Center statt, sie ist an diesem lebendigen Ort einer breiten Öffentlichkeit zugänglich. Centermanager Dieter Henke zeigte sich, genauso wie Bürgermeister Thomas Delling, angetan von der Vielfalt und der hohen Qualität der ausgestellten Werke.
Aus den Händen von Thomas Delling durfte Sophie Radusch vom Zeichenzirkel Laubusch den Sonderpreis des Oberbürgermeisters (er war an diesem Tagt verhindert) für ihr Aquarell „Krabat und der schwarze Müller“ entgegennehmen. Der Sonderpreis von Bürgermeister Thomas Delling ging an die Gruppe der „Kulturkistenkinder“ der Kulturfabrik.  Prämiert wurden die Plastiken „Taube und Katze nach Woyski“. Die weiteren Preise stifteten zahlreiche Unternehmen der Stadt und der Umgebung, Vereine und Verbände der Stadt,  Stadt- bzw. Kreisräte und auch hier wieder – das Lausitz-Center. Vielen Dank.

Nach oben

42 junge Künstlerinnen und Künstler geehrt