750 Jahre Hoyerswerda Logo

Hoyerswerda

Hoyerswerda
16°
9°
SA
11°
SO
13°
MO
Menu

Bauhof erneuerte Spielplatz in Michalken

Die Kinder in Michalken hatten in diesem Sommer einen herben Verlust zu verschmerzen. Der TÜV hatte die im Mai Sperrung des Spielplatzes in der Nähe des Feuerwehrgerätehauses verfügt. Die Erneuerung der Spielgeräte stand der Wunschliste für den Bürgerhaushalt in Bröthen /Michalken, die Maßnahme verfehlte das Finale jedoch äußerst knapp mit nur vier Stimmen. Damit in Michalken gespielt werden kann, wurden vom Stadtrat 10 000 Euro für die Ersatzbeschaffung bewilligt und die Erneuerung des Spielplatzes an den Bauhof übertragen. Neu beschafft wurden ein Kletterspiel, eine Doppelschaukel, ein zweisitziges Federspiel, eine Sitzbank, 100 Palisaden sowie Kleinmaterial und ein Hinweisschild mit wichtigen Notrufnummern zur Meldung eines Unfalls.

Damit die Gesamtkosten in Höhe von 10 000 € nicht überschritten wurden, kamen aus den Haushaltsstellen des Bauhofes weitere Leistungen hinzu. Unter anderem wurden 50 t Sand und Erde entsorgt, frischer Fallschutzkies aufgebracht, Fertigbeton für die Fundamente bereitgestellt sowie Muttererde, Grassamen und diverses Kleinmaterial eingesetzt.  Das Ergebnis der Arbeit der Mitarbeiter des Baubetriebshofes kann sich sehen lassen. Der ausdrückliche Dank des „Spielplatz-Planungs- und Bauleiters“ und vor allem Baubetriebshofleiters Ulf Scholz gilt den Ortschaftsräten Peter Bayer und Reinhard Müller für ihre Unterstützung. Der ganz besondere Dank aller Mitarbeiter des Bauhofes gilt jedoch dem kleinen „Experten“ Oskar Beyer für die erteilte Zustimmung und die Abnahme der Spielgeräte durch die Kinder. Oskar durfte dann auch gemeinsam mit Oberbürgermeister Stefan Skora das Band durchschneiden und ein Schloss an den Ketten der Schaukel aufschließen.

….und dann gab´s kein Halten mehr.

Nach oben

Bauhof erneuerte Spielplatz in Michalken