750 Jahre Hoyerswerda Logo

Hoyerswerda

Hoyerswerda
19°
20°
FR
20°
SA
19°
SO
Menu
Feuerwehr

Sturmtief Mortimer sorgt für zahlreiche Einsätze

Am Montag, dem 30. September 2019, brachte „Mortimer“ Sturmböen über 100 km/h in die Region. Gefährlich war dies insbesondere auf Grund der noch belaubten und dadurch windanfälligen Bäume.

Durch die Integrierte Regionalleitstelle Ostsachsen wurden in der Zeit von 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr insgesamt 115 wetterbedingte Feuerwehreinsätze für die Landkreise Bautzen und Görlitz disponiert. Umgeknickte Bäume und Telefonmasten, herabstürzende Äste und lose Dachteile forderten 68 Mal die Feuerwehren im Landkreis Bautzen und 47 Mal im Landkreis Görlitz.
Besonders zu nennen dabei war ein umgekippter LKW auf der B178 bei Kittlitz. Durch eine Windböe kippte dieser von einer Brücke. Dieselkraftstoff lief aus, verletzt wurde dabei aber niemand.

Lagebedingt war die Feuerwehr Hoyerswerda in den Bereichen Gefahrenabwehr und Integrierte Regionalleitstelle Ostsachsen rechtzeitig personell verstärkt worden.

Konkret im Stadtgebiet Hoyerswerda kam es im Verlauf des Vormittags zu zehn Feuerwehreinsätzen. Im Bereich der Stadt Hoyerswerda waren die Berufsfeuerwehr sowie die Freiwilligen Feuerwehren Neustadt/Kühnicht, Altstadt und Michalken mit 23 Einsatzkräften im Einsatz.

Nach oben

Sturmtief Mortimer sorgt für zahlreiche Einsätze