750 Jahre Hoyerswerda Logo

Hoyerswerda

Hoyerswerda
-2°
3°
DO
-1°
FR
-1°
SA
Menu

Neue Straßenverbindung im Industriegelände ist offen

Vier Wochen früher als ursprünglich geplant, konnte Oberbürgermeister Stefan Skora heut die neue Verbindung zwischen den Straßen A und E im Industriegelände Zeißig dem Verkehr übergeben.

Dank der hervorragenden Zusammenarbeit der Baufirma Richard Schulz Tiefbau GmbH aus Schwarzheide mit den anliegern und allen am Bau Beteiligten konnten die Bauabschnitte zusammengefasst und somit die Bauzeit verkürzt werden.

Mit dieser neuen Verbindungsstraße und der bereits voher fertig gestellten Straße zum Industriegelände wird eine Verbesserung der verkehrlichen Erschließung des Gewerbe-und Industriestandortes sowie der Stadt Hoyerswerda erreicht.

In allen Bauabschnitten der neuen Verbindungsstraße A-E wurde die Beleuchtung erneuert. Des Weiteren wurden bereits 19 Winterlinden als Ersatzpflanzung in die Erde gebracht.

Bereits in der Planung und auch in der Ausführung der Straßenbaumaßnahme wurde auf den Personenkreis mit Einschränkungen besonderes Augenmerk gelegt.

Die Gesamtkosten belaufen sich auf ca.: 1.000.000 Euro.  Dieses Vorhaben wurde im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ gefördert. Diese Steuermittel wurden auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts zur Verfügung gestellt.

Nach oben

Neue Straßenverbindung im Industriegelände ist offen