750 Jahre Hoyerswerda Logo

Hoyerswerda

Hoyerswerda
4°
3°
SA
-1°
SO
0°
MO
Menu

Oberbürgermeister gratuliert zum hervorragenden zweiten Platz

Die Klimaschutzmaßnahmen des Léon-Foucault-Gymnasiums der letzten drei Jahre haben sich gelohnt. Nicht nur, weil damit ein vorbildlicher Beitrag zum Klimaschutz geleistet wurde, sondern auch, weil die Hoyerswerdaer „Energiefüchse“ damit nun den zweiten Platz beim bundesweiten Wettbewerb „Energie­sparmeister“ belegt haben. Die vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit unterstützte Aktion möchte Schulen zu kreativen und nachhaltigen Klimaschutzprojekten anspornen und ist im Falle des zweiten Platzes mit 2.500 Euro ausgelobt.

Anvisiert wurde am Foucault-Gymnasium zunächst eine Verbesserung der Energiebilanz des Schulge­bäudes, realisiert unter anderem durch eine Vereinbarung mit der Stadt, die Optimierungen an der Heizungs­steuerung, im Bereich der Leuchtmittel, beim Wasser und beim Stromverbrauch der Computer vorsahen. In den Jahren 2017 und 2018 hatten die Energiefüchse bereits rund 87.000 kWh und insgesamt 29.500 Euro eingespart. Einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz leisteten die Schüler*innen der 10. Klasse gemeinsam mit der Stiftung „Wald für Sachsen“ durch das Anpflanzen hunderter Bäume nahe der B 97.

Die „Energiefüchse“ waren bereits im Landeswettbewerb als Sieger hervorgegangen. Beim bundesweiten Wettbewerb waren sie mit dem Ziel angetreten, die erste klimaneutrale Schule Deutschlands zu werden. Per Online-Voting holten sie im Finale den hervorragenden zweiten Platz. Oberbürgermeister Stefan Skora beglückwünscht die Preisträger und bedankt sich bei allen, die am Erfolg des Projektes mitgewirkt haben: „Das Léon-Foucault-Gymnasium hat gezeigt: Klimaschutz ist machbar, hier, heute und durch jeden einzelnen. Wenn eine Schule es schafft, klimaneutral zu wirtschaften, dann können es andere Einrich­tungen auch. Ich freue mich über den ehrgeizigen Einsatz der Gymnasiasten und hoffe, dass das Projekt Nachahmer findet.“

Die Stadt honorierte bereits letztes Jahr das Engagement des Foucault-Gymnasiums beim Energiesparen mit einer finanziellen Zuwendung.

Foto: co2online

Nach oben

Oberbürgermeister gratuliert zum hervorragenden zweiten Platz