750 Jahre Hoyerswerda Logo

Hoyerswerda

Hoyerswerda
18°
12°
SA
16°
SO
19°
MO
Menu
Spatenstich neuer Spielplatz WK 5

Im WK 5 entsteht ein neuer Spielplatz – Namensvorschläge gesucht

Der neue, moderne und viele Menschen verbindende Großspielplatz entsteht in der Nähe der A.-Schweitzer-Straße/ Ernst-Heim-Straße und wird allen Kindern offenstehen. Die Wohnungsgesellschaft mbH Hoyerswerda (WH) als Bauherrin hatte am Kindertag zum symbolischen ersten Spatenstich eingeladen. Möglich wird das Projekt durch den Einsatz von Städtebaufördermitteln aus dem Förderprogramm „Wachstum und nachhaltige Erneuerung – Lebenswerte Quartiere gestalten“. Der Stadtrat von Hoyerswerda beschloss im September 2021, zur Aufwertung der Quartiere die Schaffung dieses Spielplatzes mit Fördermitteln des Bundes, des Freistaates Sachsen und der Stadt Hoyerswerda zu unterstützen. Insgesamt werden auf dem Areal rund 350.000 € investiert, wobei 275.000 € zu je einem Drittel durch den Bund, den Freistaat Sachsen und die Stadt Hoyerswerda getragen werden.

Was erwartet die Besucher der Anlage? Auf ca. 5000 m² wird ein barrierefreies Wegenetz zu vier Spielbereichen führen. Ein zentraler Bereich wird mit einem „Summstein“ ausgestattet. Als wesentlicher Bestandteil der Inklusionsausstattung fördert dieser die Sinneswahrnehmung. Die einzelnen Spielbereiche werden nach den umliegenden Seen benannt. Der mittig gelegene Abschnitt wird mit dem sieben Meter hohen Zuseturm (für Kinder ab 3 bis 12 Jahren) weithin sichtbar sein und viele attraktive Spielfunktionen beinhalten. Der Bereich Knappensee (kleine Kinder 0 bis 3 Jahre) mit einem kleinen Spielschiff, Podestanbauten und Rutsche verfügt über eine Balancier- und Geschicklichkeitsstrecke. Die Höhepunkte des Feldes „Scheibesee“ (Kinder ab 3 Jahren) werden eine 20 Meter lange Seilbahn mit Podestanlage und eine Outdoor-Tischtennisplatte sein. Ergänzend dazu wird der Spielabschnitt „Silbersee“ (Kinder ab 3 bis 12 Jahre sowie Jugendliche und Erwachsene) mit einer Kletterlandschaft aus Natursteinen gestaltet. Die Kletterfelsen werden durch Netzverbindungen und Balancier- und Geschicklichkeitsstrecken verbunden, ein 3 Meter hoher Felsen bildet dabei den Höhepunkt der Anlage. Alle Spielbereiche eint die Ausstattung mit Sitzmobiliar und Papierkörben, Fahrradstellplätzen und die Beleuchtung. Daneben ist ein Informationssystem vorgesehen sowie die Wiederherstellung der Begrünung und die Pflanzung von schattenspendenden Bäumen.

Bunt her ging es nun zum Baubeginn. Bei strahlendem Sonnenschein setzte eine Gruppe Kindergartenkinder, mit Kita-Leiterin Frau Kaiser, gemeinsam mit dem Geschäftsführer der Wohnungsgesellschaft mbH Hoyerswerda, Steffen Markgraf und Steinmetz-Künstlerin Martina Rohrmoser Müller (Bauausführung) zum ersten Spatenstich an. Bereits im September 2022 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein und das neue Freizeitareal eröffnet werden.

Ein Treffpunkt für Jung und Junggebliebene, ein spezieller Ort für Verabredungen, kurzum ein Ort der Kommunikation und Freude sucht einen Namen nur für sich. Und so ruft Geschäftsführer Steffen Markgraf dazu auf, bis 31.07.2022 Namensvorschläge für den Spielplatz am Wohngebiet Lausitzer Seen zu senden und stellt dafür die Verlosung kleiner Gutscheine in Aussicht. Die Namensvorschläge können an die Wohnungsgesellschaft mbH Hoyerswerda telefonisch, per E-Mail, schriftlich und persönlich an den Sprechtagen sowie am Firmensitz in der Liselotte-Herrmann-Str. 92 eingereicht werden.

Nach oben

Im WK 5 entsteht ein neuer Spielplatz – Namensvorschläge gesucht