750 Jahre Hoyerswerda Logo

Hoyerswerda

Hoyerswerda
1°
0°
FR
-1°
SA
1°
SO
Menu
Ausstellung Offener Prozess / NSU

Offener Prozess eröffnet am 15. Oktober

Vom 15.10. bis 15.12.2022 wird in der Lausitzhalle Hoyerswerda die Ausstellung „Offener Prozess“ gezeigt, in Kooperation zwischen der Stadt Hoyerswerda, dem Chemnitzer Verein ASA-FF e.V. und der Lausitzhalle.

Sie erzählt den komplexen Fall des NSU ausgehend vom Leben derjenigen, die zum Ziel der Gewalt wurden und lädt die Besucher*innen ein, ihren Lebenswegen, ihren Erfahrungen im Alltag und ihren Kämpfen um Anerkennung zu folgen. Die multimediale und mobile Ausstellung versteht sich als ein Beitrag zu einem lebendigen Erinnern und zur Aufarbeitung der Ursachen, die den NSU-Komplex möglich gemacht haben. Die Ausstellungsinhalte sind in den Sprachen Türkisch, Arabisch, Englisch, Deutsch und Einfache Sprache verfügbar. Alle Filme stehen für blinde Menschen in einer Version mit Audiodeskription bzw. als Hörfilm zur Verfügung.

Eröffnet wird die kostenfreie Ausstellung am 15. Oktober um 18:00 Uhr mit Grußworten von Bürgermeister Mirko Pink, Hannah Zimmermann, Projektteam Offener Prozess sowie von Gamze Kubaşık, Tochter des vom NSU ermordeten Mehmet Kubaşık aus Dortmund. Für die musikalische Begleitung sorgt der Leipziger DJ Ramin von musico of colour.

Die Ausstellung kann Donnerstag bis Freitag 14-18 Uhr, Samstag 10-16 Uhr und Sonntag 14-18 Uhr besucht werden. Kostenfreie Ausstellungsrundgänge für Gruppen können via Mail an vermittlung@asa-ff.de gebucht werden. Die Ausstellung eignet sich auch für Schüler*innen und Schlussklassen ab der 8./9. Klasse.

Foto: ©GfZK Leipzig/Alexandra Ivanciu

Nach oben

Offener Prozess eröffnet am 15. Oktober