750 Jahre Hoyerswerda Logo

Hoyerswerda

Hoyerswerda
0°
-1°
FR
-1°
SA
1°
SO
Menu
Gemeinschaftsstand Freistaat Sachsen (Sachsenstand)

Wir waren dabei – Rückschau EXPO REAL München

Sieben Hallen, 1.887 Aussteller und knapp 40.000 Besucher aus 73 Ländern. Das war die EXPO Real 2022 in München, die internationale Fachmesse für Immobilien und Investitionen. Zum ersten Mal war die Stadt Hoyerswerda als Aussteller mit dabei. In den Wochen zuvor wurde der Messebesuch gut vorbereitet, kommunale Immobilienangebote zusammengestellt, Projektideen entwickelt, Postkarten als Infomaterial gedruckt und eine Landingpage auf hoyerswerda.de eingerichtet.

Am 04.10. war es dann soweit. Oberbürgermeister Torsten Ruban-Zeh sowie die Projektmanager Sarah Stötzner und Marco Bloch machten sich auf den Weg nach München. Ziel war der Gemeinschaftsstand des Freistaates Sachsen in Halle A2. Während der dreitägigen Messe wurden viele Gespräche geführt, Kontaktdaten ausgetauscht und Infomaterial an mögliche Investoren überreicht. Das Ausstellerverzeichnis wurde gesichtet und passende Partner an ihren jeweiligen Ständen aufgesucht, um Kontakte zu knüpfen und den Standort Hoyerswerda aktiv anzubieten.

Highlight war ein Vortrag von Oberbürgermeister Ruban-Zeh am zweiten Messetag im Forum. In seiner Präsentation ging er zunächst auf den Standort Hoyerswerda, dessen wirtschaftliche Situation, Bildungsangebote und demografische Entwicklung ein, um anschließend die Strategie LebensEnergieStadt vorzustellen. Die Zuhörerschaft wurde über die geplanten Strukturwandel-Projekte informiert, wobei das Deutsche Zentrum für Astrophysik und das Landesprojekt Smart Mobility Lab nicht unerwähnt blieben. In seinem Vortrag konnte der Rathauschef aufzeigen, dass Hoyerswerda Verantwortung für seine Bürger und Umlandkommunen übernimmt, mit Politik und Wirtschaft eng verzahnt ist und positiv in die Zukunft blickt.

Hoyerswerdas Stadtoberhaupt zieht eine positive Bilanz: „Mit unseren zahlreichen Projekten aus der LebensEnergieStadt sind wir breit und zukunftsfähig aufgestellt. Unterstützt durch unsere Projektmanager Strukturwandel haben wir die personellen Ressourcen, komplexe kommunale Projekte umsetzen zu können. Dies strahlt auch in unsere Umlandkommunen aus.“

Auch Marco Bloch zieht ein positives Fazit: „Neben vielen Eindrücken und aufschlussreichen Gesprächen können wir festhalten, dass Hoyerswerda personell und inhaltlich sehr gut vertreten war und die Stadt optimal präsentiert wurde. Zudem haben wir neue Kontakte geknüpft und konnten verstehen wie ‚der Markt tickt‘“. Die Ergebnisse der Messekontakte werden sich in den nächsten Wochen und Monaten zeigen.

Foto: Messe München

Nach oben

Wir waren dabei – Rückschau EXPO REAL München