750 Jahre Hoyerswerda Logo

Hoyerswerda

Hoyerswerda
5°
6°
DO
8°
FR
7°
SA
Menu

Ausstellung im Lausitz Center eröffnet

Kein Platz blieb frei, als am Nachmittag des 27. August die Ausstellung „60 Jahre Hoyerswerda-Neustadt / 60 Jahre Schwarze Pumpe“ im Lausitz Center eröffnet wurde. Bis zum 9. September gibt es auf 150 Quadratmetern in der Einkaufsstraße kompakte Informationen zur Entwicklung des Industrieparks Schwarze Pumpe, zum Bergbau und der Energieversorgung in Gegenwart und Zukunft, Interessantes zum Lausitzer Seenland sowie einen Rückblick zum Werden und Wachsen des Kombinates Schwarze Pumpe und zur Stadt Hoyerswerda, deren Neustadt bekanntlich untrennbar mit dem Kombinat verbunden war.
Initiiert und konzipiert wurde sie vom Traditionsverein „Glückauf Schwarze Pumpe“ in enger Zusammenarbeit mit der LMBV, der LEAG, der Stadt Hoyerswerda und der ASG Spremberg.
Ein großer Teil der Exposition verdeutlicht die Entwicklung des Kombinates und das gleichzeitige Wachstum der Neustadt. Und so war „Schau mal, kennst du noch?“ die Frage, die bereits ab Samstag häufig zu hören war. Aufgrund des großen Besucherinteresses hatten sich „Ausstellungsmacher“ Dr. Günter Seifert und Center-Manager Dieter Henke entschieden, die Ausstellung bereits einen Tag früher frei zu geben. Dr. Seifert war es auch, der in seiner Begrüßung die Lebensleistungen der ehemaligen Kohlekumpel besonders hervorhob und würdigte. Doch allein in die Vergangenheit schaut die Ausstellung keineswegs. Aktuelle Vorhaben der LMBV, der LEAG und der ASG Spremberg stehen genauso im Mittelpunkt.
Die Ausstellung „60 Jahre Hoyerswerda-Neustadt / 60 Jahre Schwarze Pumpe“ präsentiert historisches Wissen in kompaktester Form, sie vermittelt Eindrücke aus dem harten Bergarbeiterleben – aber sie erinnert auch an die Feste und an das kulturelle Leben, so wie es war.
Schließlich wagt sie noch einem Blick in die Zukunft der Lausitz – und sie wirft damit Fragen an die aktuelle Klimapolitik auf.

Nach oben

Ausstellung im Lausitz Center eröffnet