750 Jahre Hoyerswerda Logo

Hoyerswerda

Hoyerswerda
8°
6°
SO
6°
MO
6°
DI
Menu

3. Seniorentag war ein voller Erfolg

Der Besucherstrom zum Bürgerzentrum wollte am Nachmittag des 17. April einfach nicht abreißen. Grund: Der Seniorenbeirat der Stadt hatte zum Seniorentag eingeladen und viele waren dieser Einladung gefolgt. Die Begrüßung hatte stellvertretend für Oberbürgermeister Stefan Skora die Leiterin des Bürgeramtes, Jana Nitschmann, übernommen und schnell die Sympathie der Gäste erobert. Ihr zur Seite standen die Vorsitzende des Seniorenbeirates, Gabriele Mark, und der Moderator des Nachmittags, Roland Wehner.
30 Verbände, Vereine und Institutionen waren im Bürgerzentrum vor Ort und präsentierten in den Foyers, im Kreativraum und im Saal ihre Mitmachangebote. Derweil lief auf der Bühne ein liebevoll gestaltetes Kulturprogramm. Hierbei stand weniger Hochkultur im Vordergrund. Ziel war es vielmehr, den Gästen zu zeigen, was Seniorinnen und Senioren in Hoyerswerdaer Bildungseinrichtungen oder Vereinen alles erlernen oder wiederentdecken können. Roland Wehner verwies in anschließenden kleinen Interviews auf entsprechende Kontakte zur Anmeldung. Jugendliche Unterstützung im Programm gab es vom Kinderchor der Grundschule „An der Elster“ unter der Leitung von Marlies Jahn.
Angelika Große von der Verbraucherzentrale warnte in einem kleinen Vortrag die Zuhörer vor Abzocke, insbesondere durch den Enkeltrick, und mancher Zuhörer, der anfangs noch der Meinung war, dass ihm so etwas nie passieren könnte, wurde zumindest nachdenklich.
Die dann folgende Zeit wurde zum Einholen von Informationen an den Ständen genutzt, gleichzeitig gab es im Café Auszeit die Möglichkeit zu Gesprächen bei Café und Kuchen.
Rund 400 Besucher waren Gast des 3. Hoyerswerdaer Seniorentages. Neben den lokalen Medien hatte sich auch ein RTL-Team unter die Besucher gemischt. Hier stand besonders die Taschengeldbörse im Mittelpunkt des Interesses. Jugendstadträtin Marija Skvoznikov und Seniorenbeiratsvorsitzende Gabriele Mark waren hier kompetente Ansprechpartnerinnen.
Am Ende des Tages blieb Zeit für ein erstes Resümee – das fiel fast durchweg positiv aus. Ablesbar war dies auch an den zufriedenen Gesichtern der Gäste. Sie wollen wieder einen Seniorentag. Der 4. wird also folgen – aber nicht gleich im nächsten Jahr.

Nach oben

3. Seniorentag war ein voller Erfolg