750 Jahre Hoyerswerda Logo

Hoyerswerda

Hoyerswerda
12°
6°
MO
7°
DI
7°
MI
Menu

Themenschwerpunkte des Oberzentralen Städteverbundes

(gemeinsame Presseinformation zum Treffen des OZSV am 18.11.2019)

Am 18.11.2019 trafen sich die Oberbürgermeister des Oberzentralen Städteverbundes Bautzen-Görlitz-Hoyerswerda (OZSV) in Görlitz zum Turnustermin, um über die weiteren Entwicklungen zu beraten.
Ein Themenschwerpunkt war die Erarbeitung des Regionalen Entwicklungs- und Handlungskonzeptes (REK) für den OZSV, das im September an das Büro Schubert beauftragt wurde. Das Konzept wird gefördert durch die Förderrichtlinie zur Regionalentwicklung. Mit dem REK sollen die Stärken und Potenziale der drei Städte für die Entwicklung des Verflechtungsraumes und die Stärkung der Region Oberlausitz herausgearbeitet werden.
Die drei Städte nehmen gemeinsam in Arbeitsteilung für die Region die Aufgaben eines Oberzentrums wahr. Diese Arbeitsteilung zu stärken und auszubauen ist Ziel des REK.
Ein wichtiges Kapitel in der Erstellung wird das Thema Bewältigung des Strukturwandels in der Lausitz sein. Die drei Oberbürgermeister sind sich einig, dass der Oberzentrale Städteverbund eine aktive Rolle im Prozess des Strukturwandels leisten muss. Zugleich betonten sie ihre Bereitschaft, gemeinsam Verantwortung in diesem Prozess zu übernehmen. Nur vereint können die anstehenden Debatten und Veränderungen geleistet werden.
Im Hinblick auf die Stärkung der Wirtschaftskraft wurde zudem eine engere Zusammenarbeit der Wirtschaftsförderer der drei Städte vereinbart.

Nach oben

Themenschwerpunkte des Oberzentralen Städteverbundes