750 Jahre Hoyerswerda Logo

Hoyerswerda

Hoyerswerda
21°
15°
DO
15°
FR
15°
SA
Menu
Bagger mit Logo DigiBauHoy

Bürgereinladung: Projektvorstellung Digitale Baustelle Hoyerswerda

Gemeinsam mit der Technischen Universität Dresden laden die Stadt Hoyerswerda und die VBH alle interessierten Bürger am

Mittwoch, den 14. Juli 2021 um 17:30 Uhr
in das León-Foucault-Gymnasium, Dietrich-Bonhoeffer-Straße 20, 02977 Hoyerswerda

zur Projektvorstellung DigiBauHoy ein. Wir stellen Ihnen das zukunftweisende Projekt Digitale Baustelle Hoyerswerda (DigiBauHoy) vor und möchten gemeinsam mit Ihnen dazu ins Gespräch kommen. Zentraler Inhalt wird die Forschungsarbeit von der Simulation zur Realität sein. Im Projekt DigiBauHoy werden Erprobungen durchgeführt, um die Anforderungen an die neue Generation von vernetzten Baumaschinen zu erforschen. Ferngesteuerte und teilautonome Baufahrzeuge werden in Verbindung mit Drohnentechnik in einer Versuchsreihe auf dem Baufeld der VBH getestet. Ziel des Projekts ist es einen abgegrenzten 5G-Anwendungspark mit Schaufenstercharakter zu schaffen. Dieser soll Impulsgeber und Treiber für die LebensEnergieStadt Hoyerswerda sein und den Strukturwandel in der Lausitz für Gewerbe, Unternehmen und Einwohner fördern. Das betreffende Areal der Versorgungsbetriebe Hoyerswerda im Industriegelände Zeißig steht der Technischen Universität Dresden ab Herbst 2021 für Forschungszwecke zur Verfügung. Das Projekt ist bis zum Ende des Jahres 2022 geplant. Auf dem Testgelände wird es einen Informationsstand geben. Das Projekt ist Teil des Gesamtforschungsvorhabens 5G Forschungsfeld Lausitz, welches durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) gefördert wird.

Aufgrund der pandemiebedingt begrenzten räumlichen Kapazitäten bitten wir um Anmeldung zur Teilnahme vorrangig per Mail an netzwarte@vbh-hoy.de oder telefonisch bei der VBH unter 03571 469 480.

 

 

Nach oben

Bürgereinladung: Projektvorstellung Digitale Baustelle Hoyerswerda