750 Jahre Hoyerswerda Logo

Hoyerswerda

Hoyerswerda
16°
9°
MO
16°
DI
15°
MI
Menu
Eröffnung im Lichthof 6

Info-Center zum Strukturwandel feierlich eröffnet

Die Menschen in Hoyerswerda, in der Region und darüber hinaus für den komplexen Prozess des Strukturwandels zu sensibilisieren, ihnen aufzuzeigen, welche Herausforderungen aber vor allem welche Chancen damit einhergehen und gleichzeitig zu zeigen, wie die Vision eines „neuen Hoyerswerdas“ gemeinsam Wirklichkeit werden kann, ist eine enorme Verantwortung und große kommunikative Aufgabe. Die politischen Gründe und Ursachen müssen ebenso dargestellt werden, wie die Lösungsansätze sowie die einzelnen Projekte. Die wichtigsten Informationen sollen dabei verständlich aufbereitet und transportiert werden. „Es ist uns ein wichtiges Anliegen, Transparenz zu schaffen und die Menschen aus Hoyerswerda und der Region mitzunehmen“, so Hoyerswerdas Oberbürgermeister Torsten Ruban-Zeh.

Ein erster wichtiger Schritt ist die Einweihung des Info-Centers zum Strukturwandel im Lichthof des Alten Rathauses. Rund 50 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Bildung waren am 23.03.2022 zugegen, als Oberbürgermeister Torsten Ruban-Zeh, Dr. Gerd Lippold, Staatssekretär im Sächsischen Ministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft (SMEKUL) und Dr. Tilman Werner, Geschäftsführer der Sächsischen Energieagentur (SAENA GmbH), das Info-Center mit der neuen Wanderausstellung „Erneuerbare Energien“ feierlich eröffneten.

Im Info-Center können sich Besucher*innen via Displays und „analogen“ Informationen über die Ausgangssituation und aktuelle Herausforderungen, aber auch über die Strategie der Stadt Hoyerswerda informieren. Es werden bereits greifbare Projekte beschrieben und die Möglichkeit eröffnet, selbst aktiv zu werden. Dabei spielt auch die Verbindung zu Bildung, Kunst und Kultur eine wichtige Rolle. „Neben den multimedialen Infopoints warten auf die Besucherinnen und Besucher noch weitere Highlights. So konnten wir beispielsweise Werke von drei jungen Künstlerinnen vom Léon-Foucault-Gymnasium einbinden. Mit ihnen wurden Gespräche geführt, die man via QR-Code auf dem Smartphone anhören kann. So ermöglichen wir zusätzlich einen jugendlichen Blick auf unseren Wandel in Hoyerswerda“, freut sich Christian Hoffmann, Stabstellenleiter Wirtschaftsförderung und Presse- /Öffentlichkeitsarbeit.

„Dieser Ort wird nicht nur eine Informationsplattform für den Strukturwandel sein, sondern auch ein Ort des Lernens. Wir möchten hier beispielsweise auch mit Schulklassen sowie den umliegenden Gemeinden ins Gespräch kommen und Themen zum Strukturwandel erarbeiten“, so Oberbürgermeister Torsten Ruban-Zeh bei der Eröffnung. Dr. Gerd Lippold verwies in seiner Rede auf die hohe Bedeutung eines gelingenden Strukturwandels: „Der Ausbau erneuerbarer Energien ist nicht nur Teil der notwendigen Energiewende und dient nicht nur dem Schutz des Klimas und unserer Lebensgrundlagen, sondern auch, wie uns aktuell drastisch vor Augen geführt wird, dem Schutz unserer europäischen Souveränität und unserer Sicherheit.“

Premiere der Wanderausstellung „Erneuerbare Energien“ der Sächsischen Energieagentur

Mit der Eröffnung des Info-Centers wird auch die neue Wanderausstellung der SAENA GmbH eingeweiht, die bis 6. April 2022 im Info-Center zu sehen ist.

Die neue Wanderausstellung gibt einen ersten Überblick in die Themen Klimawandel, Energiewende und Erneuerbare-Energien-Anlagen mit besonderem Bezug zum Freistaat Sachsen. Den Besuchern soll ein einfacher Einstieg in das Thema ermöglicht werden und dazu ermuntern, sich mit dem Strukturwandel näher auseinanderzusetzen. Mit vertiefenden Fachbroschüren zum Mitnehmen und digitalen Angeboten erhalten Besucher einen guten Überblick zu den oft sehr komplexen und anspruchsvollen Themen.

„In der Wanderausstellung haben wir versucht, die verschiedenen Facetten der Erneuerbaren Energien darzustellen. Die zukünftige Energieversorgung wird anders aussehen, als bisher, und alle Potenziale müssen dafür genutzt werden. Als Sächsische Energieagentur möchten wir in den Dialog kommen, Ansprechpartner sein und Service anbieten“, so Dr. Tilman Werner von der SAENA GmbH. Oberbürgermeister Torsten Ruban-Zeh fügt hinzu: „Wir sind stolz, dass wir Startpunkt dieser tollen Wanderausstellung sind. Sie passt inhaltlich perfekt in unser Info-Center und zeigt, wie wichtig die überregionale Zusammenarbeit ist.“

Sachsens Energiestaatssekretär Dr. Gerd Lippold übergab der Stadt Hoyerswerda am 23. März einen digitalen Werkzeugkasten mit aktuell 13 Angeboten, um Erneuerbare-Energien-Projekte vor Ort und Kommunikations- sowie Beteiligungsprozesse zu unterstützen. Ebenso gibt es Leitfäden zu Windenergie und Photovoltaik-Freiflächenanlagen.

Neben Hoyerswerda erhalten in dieser Woche alle sächsischen Kommunen Zugang zu diesen Werkzeugen. Damit nicht genug, die Mitarbeiter der Dialog- und Servicestelle erneuerbare Energien – angesiedelt bei der Sächsischen Energieagentur (SAENA GmbH) – analysieren bei Bedarf unterschiedliche Interessen vor Ort, zeigen Handlungsspielräume auf und unterstützen bei der Umsetzung von EE-Projekten.

Das Info-Center wird sich ständig weiterentwickeln und mit Informationsangeboten füllen. Ein regelmäßiger Besuch lohnt sich also.

Nach oben

Info-Center zum Strukturwandel feierlich eröffnet